Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung: Systemkameras mit schnellerem Autofokus

Samsung

Systemkameras mit schnellerem Autofokus

Samsung: Systemkameras mit schnellerem Autofokus

Samsung hat für seine beiden Systemkameras NX10 und NX100 eine neue Firmware entwickelt, die den Autofokus genauer macht und die Kameras mit einer Panoramafunktion ausrüstet.

Samsung hat für die Hybridkamera NX10 die Firmware v1.30 und für die NX100 die Firmware mit der Versionsnummer v1.10 veröffentlicht. Beide Modelle wurden mit einer Panoramafunktion ausgestattet. Die Funktion kann nach erfolgtem Update unter den Motivprogrammen eingestellt werden. Damit können aus mehreren sich leicht überlappenden Aufnahmen einzeilige Panoramen berechnet werden.

Anzeige
  • Samsungs Hybridkamera NX100 (Foto: Samsung)
  • Ein Amoled-Display dient als Sucher - einen elektronischen Sucher gibt es als Zubehör.  (Foto: Samsung)
  • Die Objektive können gewechselt werden. (Foto: Samsung)
  • Zur NX100 gibt es eine neue Objektivserie - dazu gehören ein 20-50-mm-Zoom...  (Foto: Samsung)
  • ... und ein 20-mm-Weitwinkelobjektiv; weitere Objektive sollen folgen. (Foto: Samsung)
  • Die Kamera wird mit dem Zoom ausgeliefert. (Foto: Samsung)
  • Drückt der Nutzer den i-Fn-Knopf, kann er die Kamera über den Einstellring am Objektiv steuern. (Foto: Samsung)
  • Die NX100 hat keinen eingebauten Blitz - den gibt es als optionales Zubehör. (Foto: Samsung)
Samsungs Hybridkamera NX100 (Foto: Samsung)

Auch am Autofokus beider Kameras wurde gearbeitet. Der Autofokus soll nun besonders bei Motiven mit geringem Kontrast oder geringer Beleuchtung präziser scharfstellen. Außerdem soll die Videoaufnahmequalität verbessert worden sein.

Bei Videoaufnahmen arbeiten die Kameras nun immer mit einem kontinuierlich nachjustierenden Autofokus. Das soll verhindern, dass sich bewegende Motive einfach aus dem Schärfebereich heraus bewegen, auf den die Kamera beim Start der Aufnahme gestellt wurde.

Mit dem Update unterstützen die Kameras die i-Funktion der Objektive 18-55, 50-200 und 18-200 mm. Die i-Funktion erlaubt die Einstellung der Verschlussgeschwindigkeit, der Blendenzahl, des ISO-Wertes oder des Weißabgleichs und der Belichtungskorrektur mit Hilfe des Objektivrings. Der Anwender kann selbst festlegen, welche der Parameter beeinflusst werden sollen. Die Funktion kann naturbedingt nur mit Objektiven benutzt werden, die über die i-Taste verfügen. Sie arbeitet in allen Modi - also sowohl in der Programmautomatik als auch in der Zeit- und Blendenvorwahl sowie im rein manuellen Modus.

Die aktuellen Firmwareversionen können von den Treiberseiten von Samsung heruntergeladen werden. Beide Samsung-Kameras arbeiten mit einem APS-C-Sensor. Die NX10 erreicht eine Auflösung von 14,6 Megapixeln. Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 100 und 3.200 eingestellt werden. Die NX100 arbeitet mit der gleichen Auflösung. Ihr fehlt ein eingebauter Blitz. Sie ist dafür etwas kleiner und leichter als die NX10.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: Wer braucht das?

    saust | 19:47

  2. Egal wo, Softwareschalter sind die Pixel der...

    DY | 19:45

  3. Re: Will mir so etwas für einen Web- / Fileserver...

    ML82 | 19:42

  4. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    My1 | 19:40

  5. Re: Was denn nun?

    Ketzer2002 | 19:39


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel