Windows

Dual Monitor Tools erleichtern Arbeit mit dem Zweitdisplay

Die Dual Monitor Tools sind eine Sammlung von fünf Windows-Programmen, mit denen der Einsatz von zwei Displays an einem Rechner vereinfacht wird. Von der Programmsammlung ist nun Version 1.8 mit Fehlerbehebungen und neuen Funktionen erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows: Dual Monitor Tools erleichtern Arbeit mit dem Zweitdisplay

Die Programmsammlung besteht aus den Einzelprogrammen Dismon, Dual Launcher, Dualsnap, Dual Wallpaper und Swap Screen. Sie werden separat ausgeführt. Eine zusammenfassende Anwendung existiert nicht.

  • Dual Monitor Tools: Dismon
  • Dual Monitor Tools: Dual Launcher
  • Dual Monitor Tools: Dual Wallpaper
  • Dual Monitor Tools: Swap Screen
Dual Monitor Tools: Dismon
Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker*in
    SCHOTT AG, Müllheim
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Mit dem Dismon wird das Zweitdisplay deaktiviert, wenn eine der im Programm definierten Anwendungen gestartet wird. Das ist nicht nur bei der Videowiedergabe, sondern auch bei Spielen interessant. Mit Swap Screen lassen sich geöffnete Anwendungen mit einer Tastenkombination auf den anderen Bildschirm verschieben. Wer lieber mit der Maus arbeitet, kann das auch über ein Systray-Symbol erledigen, das das Programm erzeugt. In der neuen Version lassen sich zehn Positionen definieren, auf die der Anwender die Programmfenster verschieben kann.

Der Dual Launcher ermöglicht es, die festgelegten Programme immer auf einem der beiden Bildschirme zu öffnen. Außerdem lässt sich die Position des Fensters angeben, so dass der Anwender immer wieder seine vertraute Konfiguration vorfindet. Das Programm Dual Wallpaper zieht wahlweise ein Hintergrundbild über beide Displays oder ermöglicht es, jedes Display mit seinem eigenen Dekor zu versehen.

Dual Snap erzeugt ein Bildschirmfoto des Primärbildschirms und zeigt es im zweiten Display an. Die Screenshots können außerdem als PNG-Datei abgespeichert werden. Die Entwickler bezeichnen Dual Snap noch als sehr experimentell und empfehlen es als Notizfunktion, die zum Beispiel bei Spielen eingesetzt werden kann, um die Missionsziele während des Spiels stets im Blick zu haben.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Dual Monitor Tools erfordern Microsoft .NET ab Version 2.0 und laufen unter XP, Vista und Windows 7.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kendon 26. Apr 2011

haha, in der trollschule sitzengeblieben?

Golum 25. Apr 2011

Windows + P reicht völlig. Vielen Dank^^

CommonSense 24. Apr 2011

Na mit dem kastriert sein, darin habt ihr 2 ja Erfahrung nicht wahr? :) Wenn man keine...

Hotohori 23. Apr 2011

Manchmal bleibt einem aber kaum etwas anders übrig als selbst etwas zu programmieren...

Hotohori 23. Apr 2011

Nun, es gibt Spiele, die haben eine Art "Pseudo Fullscreen" Modus, ist nicht anderes als...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /