Abo
  • Services:
Anzeige
Nachtaufnahme eines Apple Store (Bild: Apple)
Nachtaufnahme eines Apple Store (Bild: Apple)

Quartalsbilanz

Apple verkauft weniger iPads als erwartet

Apple hat im vergangenen Quartal den Gewinn auf fast sechs Milliarden US-Dollar annähernd verdoppelt und auch beim Umsatz die Analystenprognosen übertroffen. Die iPad-Verkaufszahlen und die Prognose für das laufende Quartal haben jedoch enttäuscht.

Apple hat in seinem zweiten Quartal 2011 den Gewinn um 95 Prozent auf 5,99 Milliarden US-Dollar (6,40 US-Dollar pro Aktie) gesteigert. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 3,07 Milliarden US-Dollar (3,33 US-Dollar pro Aktie). Der Umsatz stieg um 83 Prozent von 13,5 Milliarden US-Dollar auf 24,67 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 5,39 US-Dollar pro Aktie und einen Umsatz von 23,4 Milliarden US-Dollar erwartet.

Anzeige

Der Konzern verkaufte 18,7 Millionen iPhones, was über den Markterwartungen von 16,3 Millionen Stück lag. Bei den iPads wurden die Analystenprognosen jedoch verfehlt: 4,69 Millionen iPads setzte der Hersteller ab. Die Marktexperten hatten 6,1 Millionen prognostiziert.

Apple erwartet im laufenden dritten Quartal einen Gewinn von 5,03 US-Dollar pro Aktie und einen Umsatz von 23 Milliarden US-Dollar. Die Börsenexperten hatten hier mehr erwartet. Der Gewinn sollte bei 5,25 US-Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 23,8 Milliarden US-Dollar liegen.

"Mit einem Quartalswachstum von 83 Prozent beim Umsatz und 95 Prozent beim Gewinn laufen wir auf Hochtouren", sagte Konzernchef Steve Jobs. "Und auch den Rest des Jahres werden wir weiterhin für Innovationen in allen Bereichen sorgen."

"Wir sind äußerst erfreut über unsere Rekordwerte in einem Märzquartal bei Umsatz und Gewinn und auch vom Cashflow aus dem operativen Geschäft von über 6,2 Milliarden US-Dollar", sagte Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple.

Offenbar waren Fertigungsprobleme für die schwächeren iPad-Zahlen verantwortlich. "Die Begeisterung der Kunden für das iPad 2 war sehr groß und wir arbeiten so hart wie wir können daran, dass sie es so schnell wie möglich in die Hände bekommen", erklärte Oppenheimer. "Wir haben jedes iPad 2 verkauft, das wir herstellen konnten." Das Erdbeben in Japan habe die Zulieferkette Apples nicht gestört, sagte Chief Operating Officer Tim Cook.


eye home zur Startseite
Stresskeks 09. Mai 2011

Sehr schön, nun hat man uns wieder da wo man uns haben will. Das iPad als Orchidee der...

ninjai71 09. Mai 2011

Boa, da kann ich nur voll zustimmen! Die neueste iPad2 Werbung geht ja wieder einigerma...

Der_fromme_Blork 26. Apr 2011

Der Hype geht ja schneller vorbei als ich dachte. Neben dem schubsen und Zoomen bietet...

impulsblocker 26. Apr 2011

Ich benutze für kleinere Freizeit-JS-Projekte gerne Textastic. Zum interaktiven...

M_aus_W 21. Apr 2011

Kann ich nicht behaupten. Es gibt den Jailbreak das das System so ziemlich öffnet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Rational AG, Landsberg am Lech


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    Jhomas5 | 08:01

  2. Völlig falsche Test-Methodik bei autonom...

    ingocnito | 08:00

  3. Re: Ach RockStar ...

    DerSchwarzseher | 07:53

  4. Nein liebe Telekom

    Psy2063 | 07:45

  5. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    ArcherV | 07:35


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel