Abo
  • Services:

Virtualisierung

Qemu erhält KMS-Kernel-Treiber

Die Kernel-based Virtual Machine (KVM) samt Frontend Qemu kann künftig auf einen KMS-Treiber zugreifen und damit die optimalen Einstellungen der Bildschirmgröße vom Linux-Kernel erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Virtualisierung: Qemu erhält KMS-Kernel-Treiber

Mit dem neuen KMS-Kernel-Treiber für KVM und Qemu sollen Zugriffe auf die Grafikkarte beschleunigt werden. Nebenbei können KVM-basierte virtuelle Maschinen über den Grafiktreiber Bildschirminformationen und automatisch die optimale Auflösung erhalten. Zwar bietet der Treiber keine 3D-Hardwarebeschleunigung, er entlastet aber sowohl CPU als auch Arbeitsspeicher.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Laut Red-Hat-Entwickler Matthew Garret emuliert Qemu-KVM eine Cirrus GPU, die über den neuen Treiber angesprochen wird. Der Code basiert auf dem KMS-Glint-Treiber für Permedia-Karten, der im Rahmen des Google Summer of Code 2010 entstand.

Bislang gab es neben dem in Qemu enthaltenen Standardtreiber lediglich noch einen 2D-beschleunigten Treiber, der nur mit dem Spice-Protokoll verwendbar ist.

Andere Virtualisierungslösungen bringen bereits ausgereifte 3D-Treiber mit, etwa VMware, das durch den Kauf von Tungsten Graphics entsprechenden 3D-Mesa-Code erhielt und gegenwärtig unter dem Namen Gallium3D weiterentwickelt. Die virtuelle Maschine Virtualbox hat einen halbwegs brauchbaren 3D-Treiber. Auch für Xen gibt es einen Gallium3D-Treiber.

Der neue Qemu-KMS-Treiber könnte frühestens in den Linux-Kernel 2.6.40 Einzug halten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

repllccax 21. Apr 2011

Ehrlich gesagt, ich sehe heutzutage auch keinen großen Sinn mehr in CoLinux. Das kann...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

    •  /