Java 7

Entwicklungsumgebung Netbeans 7.0 veröffentlicht (Update)

Die freie Entwicklungsumgebung Netbeans 7.0 ist als finale Version erschienen. Sie soll die erste IDE sein, die Java SE 7 vollständig unterstützt. Java 7 wird erst für Mitte des Jahres 2011 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Java 7: Entwicklungsumgebung Netbeans 7.0 veröffentlicht (Update)

Netbeans 7 ist als finale Version veröffentlicht worden. Die freie Entwicklungsumgebung wurde bereits für Java SE 7 optimiert, obwohl die nächste Java-Version erst Mitte 2011 erscheinen wird. Die IDE unterstützt bereits die in Project Coin vorgeschlagenen Erweiterungen, etwa Strings in switch. Zudem enthält Netbeans das Build-Management-Tool Maven 3 der Apache Foundation. Darüber hinaus arbeitet Netbeans mit Git ab Version 1.7.x.

Stellenmarkt
  1. (Senior) IT Controller (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Systemadministrator*in Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
Detailsuche

Die Unterstützung für die REST-Dienste (Representational State Transfer) aus Java EE sowie Java Persistence wurden ebenfalls verbessert. Zudem wird künftig die Bean-Validation unterstützt. Netbeans 7 kennt außerdem HTML5 und besitzt einen Formatierer für Json. PHP-Entwickler erhalten weitere Funktionen für die Entwicklung mit dem Webframework, etwa für die ab PHP5.3 verwendeten Aliase. Außerdem kann mit der IDE auch mit C/C++ und Groovy entwickelt werden. Netbeans enthält die Applikationsserver Glassfish Open Source Edition 3.1b43 sowie Apaches Tomcat 7.0.11, kann aber auch mit Glassfish Enterprise Server v2.1.1, Weblogic 11g, und Jboss 6.0 verwendet werden.

Netbeans 7.0 steht in englischer, portugiesischer, chinesischer und russischer Sprache zum Download bereit. Versionen gibt es für Windows, Linux, Solaris und Mac OS X. Der Download ist kostenlos. Netbeans steht unter der Common Development und Distribution License (CDDL v1.0) und unter der GNU General Public License (GPLv2).

Update vom 21. April 2011, 10:50 Uhr

Inzwischen ist die finale Version auch zum Download freigegeben. Wir haben den Artikel entsprechenden angepasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Baron Münchhausen. 21. Apr 2011

Hältst dich für oberschlau, oder? Lautet die Überschrift "Entwicklungsprozesse"? Soll ich...

Forkbombe 20. Apr 2011

Finds auch schade. Gibts die Ruby Unterstützung nicht wenigstens noch als optionales Plugin?

JayDevlin 20. Apr 2011

Die Überschrift ja. Im Artikel schaut's anders aus. Schaut für mich so aus, als ob der...

blablub 20. Apr 2011

... was haben wir denn jetzt? Fast Mai. "Erst Mitte 2011" klingt als ob das noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
    Hollywood und das Internet
    Sind wir schon drin?

    Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
    Von Peter Osteried

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /