Abo
  • Services:

Skype für Android

Sicherheitsproblem ist beseitigt

Skype hat eine neue Version seiner Android-App veröffentlicht. Ihre Daten sollen nun besser vor Schadsoftware geschützt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype für Android: Sicherheitsproblem ist beseitigt

Nutzer von Skype für Android sollten laut dem Skype-Entwicklerteam unbedingt auf die gerade im Android Market erschienene neue Version 1.0.0.983 wechseln. Mit dem Update wird ein Sicherheitsproblem beseitigt, das Schadsoftware bei den Vorgängerversionen noch zum Auslesen von zwischengespeicherten Profildaten und Chatprotokollen hätte benutzen können.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. BWI GmbH, München, Rheinbach, Leipzig

Laut Skype-Blog sollen allerdings bisher noch keine schädlichen Android-Apps aufgetaucht sein, die es auf das Skype für Android abgesehen hätten. Gleichzeitig wird davor gewarnt, die VoIP- und Instant-Messaging-App aus anderen Quellen als dem Android Markt zu beziehen.

Das Update bringt noch eine weitere Neuerung: Anrufe über 3G-Mobilfunknetze sind nun weltweit möglich - auch in den USA.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 2,50€
  3. 49,86€

Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

      •  /