Abo
  • Services:

Raumfahrt

Bezos und Musk entwickeln Spaceshuttle-Nachfolger

Amazon-Gründer Jeff Bezos und Tesla-Motors-Chef Elon Musk bauen möglicherweise den Nachfolger des Spaceshuttles. Ihre Unternehmen Blue Origin und SpaceX haben von der US-Weltraumbehörde Nasa Fördermittel für die Entwicklung eines neuen Weltraumfahrzeugs erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzept Dream Chaser (Bild: Sierra Nevada)
Konzept Dream Chaser (Bild: Sierra Nevada)

Der vorletzte Flug eines Spaceshuttles steht kurz bevor: Am 29. April um 15:47 Uhr (Ortszeit Florida) wird das Shuttle Endeavour zu seinem letzten Flug ins All starten. Die letzte Spaceshuttle-Mission ist für Juni geplant. Künftige Raumfahrzeuge wird nicht mehr die Nasa entwickeln. Die US-Weltraumbehörde hat jetzt vier US-Unternehmen 270 Millionen US-Dollar für die Entwicklung eines Spaceshuttle-Nachfolgers zur Verfügung gestellt.

Vier Unternehmen

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Unter den US-Luft- und Raumfahrtunternehmen, die an der Raumfähre der Zukunft arbeiten, sind auch Space Exploration Technologies (SpaceX), das Unternehmen von Elon Musk, Gründer von Paypal und heute Chef von Tesla Motors, und Blue Origin, das von Amazon-Chef Jeff Bezos gegründet wurde. Die beiden Konkurrenten sind Sierra Nevada und Boeing.

Der US-Luftfahrtkonzern Boeing bekommt mit 92,3 Millionen US-Dollar den Löwenanteil der Nasa-Finanzierung, gefolgt von Sierra Nevada mit 80 Millionen US-Dollar. Space X erhält 75 Millionen US-Dollar, Blue Origin 22 Millionen US-Dollar.

US-Raumfahrzeuge für US-Astronauten

Es ist die zweite Runde des sogenannten Commercial-Crew-Development-Programms (CCDev2) der Nasa. Ziel des Programms ist, die Entwicklung eines bemannten Raumfahrzeugs zu beschleunigen. Die Nasa wolle, dass "US-Astronauten in Raumfahrzeugen, die in Amerika gebaut wurden", ins All fliegen und dass die Regierung diese Aufgabe nicht mehr anderen Staaten überlasse, sagte Nasa-Direktor Charles Bolden.

Musks Unternehmen SpaceX verfügt bereits über die Trägerrakete vom Typ Falcon 9, die eine Nutzlast von knapp 10,5 Tonnen in den sogenannten Low Earth Orbit (LEO) transportieren kann. Geplant ist, dass SpaceX künftig die Internationale Raumstation (International Space Station, ISS) versorgen soll. Eine Raumkapsel für Astronauten hat im vergangenen Dezember einen ersten Test erfolgreich absolviert. Indem die Nasa privaten Unternehmen die Flüge in den LEO überlasse, könne sie selbst sich der Erkundung weiter entfernter Gegenden des Weltraums widmen, erklärte Bolden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

elgooG 20. Apr 2011

Die waren 1996. Damals eben noch ferne Zukunft. Jetzt haben wir den Schlamassel. ;D


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /