Abo
  • Services:
Anzeige
Arbeiterinnen bei Apples Auftragshersteller (Bild: Apple)
Arbeiterinnen bei Apples Auftragshersteller (Bild: Apple)

Auftragshersteller

Apple wird iPhone 5 im September ausliefern

Der Verkaufsstart des iPhone 5 ist laut Auftragsherstellern in China für September 2011 geplant. Das neue Smartphone soll einen schnelleren Prozessor bekommen.

Apples Auftragshersteller beginnen mit der Produktion des iPhone 5 im Juli 2011. Im September des Jahres solle das neue Smartphone dann lieferbereit sein, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters aus Hongkong unter Berufung auf drei informierte Quellen, die nicht genannt werden wollten. Das neue iPhone werde einen leistungsfähigeren Prozessor haben, aber in der Form wenige Veränderungen zum iPhone 4 bringen. Seit dem ersten iPhone im Jahr 2008 hat Apple jedes Jahr im Sommer ein neues iPhone vorgelegt.

Anzeige

Die taiwanische Branchenzeitung Digitimes hatte am 13. April 2011 berichtet, dass die Touch-Panel-Hersteller noch keine Vorgaben zum Produktionsbeginn von Apple für das iPhone 5 erhalten hätten. Deshalb erwarteten die von Reuters befragten Hersteller eine Auslieferung des Smartphones nicht vor September 2011. Wegen schlechter Verfügbarkeit von Komponenten könnte sich der Verkaufsstart sogar bis 2012 hinziehen, so die Digitimes weiter. Die Nachfrage für das iPhone 4 sei weiterhin hoch. Im letzten Quartal hatte Apple 16,2 Millionen iPhone 4 verkauft.

Die japanische Wirtschaftszeitung Nikkan Kogyo will heute erfahren haben, dass Apple mit Toshiba und Sharp über die Produktion von Displays für das nächste iPhone verhandelt habe. Apple habe geplant, dafür jeweils 1 Milliarde Yen (835 Millionen Euro) in die Firmen zu investieren. Der US-Konzern habe aber bereits entschieden, nur mit Toshiba zusammenzuarbeiten.

Sony-Chef Howard Stringer hatte Anfang April 2011 erklärt, dass das Erdbeben und der Tsunami in Japan die Produktion von Bildsensoren für Digitalkameras zurückgeworfen hätten und Kunden wie Apple nun länger warten müssten. Im aktuellen iPhone ist jedoch kein Sony-Sensor. Da die aktuelle iPhone-Kamera von Omnivision stammt, könne sich das nur auf ein neues Modell beziehen, schlossen Beobachter daraus. Im iPhone 4 ist ein Kameramodul von Omnivision, das eine Auflösung von 5 Megapixeln erreicht und 720p-Videos aufzeichnen kann. Sony stellt ein Kameramodul mit hintergrundbelichtetem 8-Megapixel-Sensor für das Xperia Arc von Sony Ericsson her.


eye home zur Startseite
y.m.m.d. 21. Apr 2011

Hörst du die Apple-User meckern deshalb? Die meisten jedenfalls nicht, Apple hat nunmal...

trollwiesenvers... 21. Apr 2011

Wenn die im September liefern wollen, dann müßten sie es ja in den nächsten zwei Wochen...

Baron Münchhausen. 21. Apr 2011

wer?! wer?!

Otto d.O. 21. Apr 2011

Oh Mann, wie offensichtlich muss man denn trollen, dass niemand mehr reinfällt? Den Rest...

riuk 20. Apr 2011

und ein privatjet zu seine verfügung, aber der mann ist im vergleich mit nem manager bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Continental AG, Frankfurt
  3. GK Software AG, Schöneck, Sankt Ingbert, Berlin, Köln
  4. SYSback AG, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  2. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  3. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  4. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  5. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden

  6. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  7. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  8. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  9. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  10. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Regelt das der Markt?

    Port80 | 11:21

  2. Re: Laaangweilig

    david_rieger | 11:14

  3. Re: für Videos und TV, nicht für den PC

    Azzuro | 11:14

  4. Re: Nürnberger Nachrichten heute

    |=H | 11:14

  5. Re: das wird nix solange...

    Dwalinn | 11:12


  1. 10:48

  2. 10:26

  3. 10:20

  4. 10:12

  5. 09:59

  6. 09:01

  7. 08:58

  8. 08:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel