Abo
  • IT-Karriere:

BenQ

Heimkinoprojektor mit Full-HD für 1.500 Euro

BenQ hat einen DLP-Projektor mit voller HD-Auflösung für Heimkinofreunde vorgestellt. Der W1200 erreicht ein Kontrastverhältnis von 5.000:1 und eine Helligkeit von 1.800 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BenQ W1200 ist mit einem 1,5fach-Zoomobjektiv ausgestattet, mit dem auf Entfernungen von 0,61 bis 7,62 m Bilddiagonalen von 1 bis 11,7 m projiziert werden können. Die Trapezkorrektur ist vertikal um 20 Grad nach links und rechts möglich. Das Gerät ist für eine Front-, Tisch-, Rück- und Deckenprojektion ausgelegt und wird seitlich belüftet.

  • BenQ W1200
BenQ W1200
Stellenmarkt
  1. Paul Henke GmbH & Co. KG, Löhne
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

BenQ hebt die Kalibrierung des Projektors hervor, die nach den Vorgaben der ISFccc (Imaging Science Foundation) zertifiziert ist. Damit werden automatisch Kontrast, Schärfe und Farbwiedergabe justiert. Außerdem kann der W1200 vom Anwender hinsichtlich Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur, Gamma und Weißabgleich abgestimmt werden.

Im Gerät ist ein Stereolautsprecherpaar mit 20 Watt integriert. Die Anschlüsse umfassen zwei HDMI-Schnittstellen, VGA, Composite- und Compontent-Video sowie S-Video. Dazu kommen analoge Tonanschlüsse. Die Lampen-Lebensdauer gibt BenQ mit 4.000 Stunden im Eco-Modus sowie 2.500 Stunden bei höchster Helligkeit an.

Der BenQ W1200 misst 339 x 139 x 260 mm und wiegt rund 3,6 kg. Im Normalmodus wird das Gerät 27 dB (A) laut. Die Geräuschemissionen im lichtreduzierten Eco-Modus gibt BenQ mit 22 dB (A) an.

Der BenQ W1200 soll ab sofort für rund 1.500 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 17,99€
  3. 3,99€
  4. (-67%) 3,30€

Charles Marlow 20. Apr 2011

Habe mir jetzt Mehl und Hefe besorgt und backe meine Pizza gänzlich selber! ;) Och, das...

Amüsierter Leser 20. Apr 2011

...ist ja, dass sie zunächst mit einen superkontrastreichen Bild beeindrucken. Das...

sparvar 20. Apr 2011

wieso überzogen?

Lofwyr 20. Apr 2011

Was haben denn Lautsprecher in einem Heimkinoprojektor zu suchen? Ansonsten sind die...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /