Abo
  • Services:

GPLv3

Boxee Box soll gegen Open-Source-Lizenz verstoßen

Mit seiner Boxee Box soll D-Link gegen die GPLv3 verstoßen haben. Anwendern gelang die Installation der als Basis für D-Links dienenden Software XBMC nicht. Womöglich steht erstmals die Durchsetzung der GPLv3 bevor.

Artikel veröffentlicht am ,
GPLv3: Boxee Box soll gegen Open-Source-Lizenz verstoßen

D-Link hat in seine Firmware für die Boxee Box eine wesentliche Komponente eingebaut, die unter der GPLv3 steht: Die Firmware für die Boxee Box enthält GPG (GNU Privacy Guard). In Abschnitt 6 der GPLv3 steht, dass der Nutzer der Software auch die Informationen erhält, wie sie zu ändern ist. Das soll insbesondere dann gelten, wenn die Software beispielsweise durch Verschlüsselung geschützt ist. In diesem Falle muss der Benutzer, der die Software ändern will, auch die Möglichkeit erhalten, den Code zu entschlüsseln.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Hines Immobilien GmbH, Berlin

D-Link hat neben dem GPG-Paket auch zahlreiche Komponenten aus dem XBMC-Projekt als Basis für seine Software verwendet. Anwendern wurde versprochen, dass sie auf der Boxee Box auch XBMC nativ installieren können, was bislang allerdings nicht möglich ist. Zudem habe D-Link nur einen Teil des Quellcodes freigegeben und mit Signaturen versehen, der von dem Benutzer nicht reproduzierbar sei. Ohne den Zugang zu den Signaturen kann die Software nicht nachgebaut werden.

In einem Blog hatte Boxee-CEO Avner Ronen Anfang September 2010 noch geschrieben, dass die Software für die Boxee Box "offen sein müsse." Außerdem wollte der Hersteller sicherstellen, dass XBMC problemlos auf der Boxee Box laufe. Anfragen des Autors der Webseite infinityoverzero.com liefen aber bislang angeblich ins Leere.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. 39,99€
  3. 19,99€
  4. (-71%) 11,49€

Anonymer Nutzer 20. Apr 2011

Warum kommen die da immer nur wieder raus?

Yeeeeeeeeha 20. Apr 2011

Das Beispiel stinkt einerseits und ist andererseits ganz gut. Sowohl iOS als auch...

kendon 20. Apr 2011

muss nicht, können aber. und wenn sie es tun sparen sie sich einen arsch voll...

gplman 20. Apr 2011

Hallo, diese ganzen Firmen, die nur ihre eigene Lizenz kennen, mit der sie ihre...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /