Abo
  • Services:
Anzeige
Collaboration-Plattform: Novell Vibe Cloud offiziell freigegeben

Collaboration-Plattform

Novell Vibe Cloud offiziell freigegeben

Novell hat die Kollaborationsplattform Vibe Cloud freigeschaltet. Sie soll per Social Networking die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz fördern. Die Mischung aus Collaboration-Techniken und Social Media ging im November 2010 in den Betatest.

Die Kollaborationsplattform Vibe Cloud soll in Unternehmen die Zusammenarbeit der Mitarbeiter fördern. Novell bietet Vibe Cloud in zwei Versionen an: Vibe Cloud Basic ist kostenlos und hat alle Funktionen der Kollaborationsplattform. Vibe Cloud Enterprise ist kostenpflichtig und beinhaltet zusätzliche Sicherheits- und Kontrollfunktionen sowie Support. Vibe Cloud wird auf den Servern von Novell gehostet und sieht sich als erweitertes Pendant zu Xing oder LinkedIn.

Anzeige

Vibe und Vibe Cloud kombinieren Novells Social-Business- und Team-Collaboration-Lösungen Pulse und Teaming zu einer Plattform. Die webbasierten Anwendungen bietet das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten in Echtzeit sowie Messaging und den Datentausch in einem. Das Einloggen erfordert lediglich die Eingabe der E-Mail-Adresse. Vibe Cloud kann auch in E-Mail-Clients über die Standardprotokolle integriert werden.

Datenhoheit in der Enterprise-Variante

Mit Vibe Cloud können laut Novell Ad-hoc-Teams zusammengestellt werden, die als Gruppe in Echtzeitmeetings zusammenarbeiten können. Externe Anwender können per E-Mail eingeladen werden. Mitarbeiter sollen auch von den in Vibe Cloud bereitgestellten aktuellen Informationen profitieren und bei relevanten Themen und Konversationen mitwirken können. Zudem können Dokumente auf Arbeitsrechnern über Cloud Vibe zur Verfügung gestellt und gegebenenfalls synchronisiert werden.

Zu der Ausstattung von Cloud Vibe Enterprise gehört eine Managementkonsole für die Steuerung von Zugangsberechtigungen sowie die Möglichkeit, sich über den SAML-Standard per Single-Sign-On anzumelden. Die Anzahl der möglichen Gruppen ist unbegrenzt. Zudem kann pro Person statt lediglich 250 MByte in der Basic-Variante bis zu 5 GByte Speicher zugewiesen werden. In der Enterprise-Version behalten die Unternehmen, die die Plattform verwenden, auch die Hoheit über ihre Daten.

Der Zugang zu Vibe Cloud erfolgt über die Webseite des Unternehmens. Weitere Informationen zu der Enterprise-Version sind dort ebenfalls erhältlich.


eye home zur Startseite
jt (Golem.de) 19. Apr 2011

Timewarp ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dresden
  2. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto
  2. Kein Plug-in-Hybrid Rolls-Royce Phantom wird vollelektrisch
  3. Ionity Shell beteiligt sich am Aufbau einer Ladeinfrastruktur

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Erst dachte ich zu teuer...

    TC | 21:55

  2. Re: Alle Jahre wieder

    Joyrider | 21:52

  3. Re: Preis

    Steffo | 21:51

  4. Re: Wie berechnet sich der Schaden?

    Trockenobst | 21:51

  5. Re: wie soll das gemacht werden?

    Trockenobst | 21:48


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel