Abo
  • Services:

Spieletest Portal 2

Versuchskaninchen im Shooter-Puzzle (Update)

Größerer Umfang, mehr Charaktere und ein Koop-Modus: Mit Portal 2 will Valve den Überraschungserfolg des einst als Nebenprojekt konzipierten ersten Teils wiederholen - und beeindruckt erneut mit knackigen Rätselaufgaben und viel Humor.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest Portal 2: Versuchskaninchen im Shooter-Puzzle (Update)

Es ist vermutlich kein angenehmes Gefühl, ein menschliches Versuchsobjekt in einer Forschungsanstalt zu sein - auch, wenn man dabei den lieben langen Tag Öffnungen in Wänden und Decken schießen darf wie im ersten Portal. In Portal 2 kommt es aber noch dicker: Als der Spieler aus einem viel zu langen Tiefschlaf erwacht, erfährt er, dass sich eine Katastrophe ereignet hat. Nur Augenblicke später gleicht sein Zimmer in der Anstalt einer Bruchbude, die Forschungseinrichtung ist weitgehend zerstört. Gut, dass es zumindest der zuständige Begleitroboter mit Humor nimmt - und dem Spieler gleich zu verstehen gibt, dass er trotz der hoffnungslosen und eigentlich völlig ausweglosen Situation doch bitte gleich mit seinen Testaufgaben anfangen möge.

Inhalt:
  1. Spieletest Portal 2: Versuchskaninchen im Shooter-Puzzle (Update)
  2. Zu zweit im Koop-Portalwahn

Die ersten Level erinnern sehr an das erste Portal: In überschaubaren Räumen gibt es jeweils einen Ausgang, der erreicht werden muss, was auf direktem Wege aber nie möglich ist. Der Proband wider Willen muss also erst einen Würfel aufheben und auf einem Schalter ablegen, damit sich eine Treppenkonstruktion öffnet und Zugang zur nächsten Plattform gewährt. Schon nach wenigen Minuten wird dem Spieler zudem die Portal-Kanone in die Hand gedrückt, das eigentliche Herzstück des Spiels. Mit ihr schießt er Dimensionstore in Wände, Boden oder Decke - und kommt nach Durchschreiten des Tores bei einem zweiten Portal wieder heraus. Das sorgt zunächst für einfache Aufgabenstellungen, etwa wenn direkt neben den unerreichbaren Ausgang ein Tor geschossen wird, das der Spieler erreicht, indem er das andere und frei zugängliche Portal durchschreitet.

  • Portal 2
  • Portal 2
  • Portal 2
  • Portal 2
  • Portal 2
  • Portal 2
  • Portal 2
  • Portal 2
Portal 2

Schon nach kurzer Zeit nimmt die Geschichte aber Fahrt auf, taucht ein alter Erzfeind wieder auf und steigt der Schwierigkeitsgrad steil an - Portal 2 verlangt unglaublich viel Einsatz von Gehirnschmalz. Die Bereiche werden immer komplexer, die Interaktionsmöglichkeiten größer. Da gilt es dann, mehrere Schalter gleichzeitig zu drücken, diverse Konstruktionen zu aktivieren, mit möglichst viel Schwung oder möglichst steil durch die Portale zu springen, Strahlen durch Spiegel zu beeinflussen, Katapulte, Barrieren oder Flüssigkeiten zu nutzen und vieles mehr. Immer wieder kommt es zu mal motivierenden, mal frustrierenden "Das kann doch gar nicht gehen!"-Momenten. Eine echte Hilfefunktion in ausweglosen Situationen gibt es nicht.

Zu zweit im Koop-Portalwahn 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

LH 27. Apr 2011

Das liegt aber nur daran, das du offensichtlich absolut keine neue Hardware kaufen...

IrgendeinNutzer 27. Apr 2011

Am Ende von Half-Life 2 Episode 2 wurde auch was mit einem Schiff von Aperture Science...

Johnny Cache 22. Apr 2011

Das ist eben das klassische Henne-Ei-Problem. Die einen schützen ihre Programme weil sie...

Baron Münchhausen. 21. Apr 2011

Nimm dir 2 Spiegel, halte eins vor deinem Gesicht und eins hinter deinem Kopf. Siehst du...

IrgendeinNutzer 20. Apr 2011

Mich regt das ehrlich gesagt auf das jeder immer so stark auf die Grafik schaut. Ich...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /