Abo
  • Services:

Ovi Karten

Nokias Kartendienst lernt 3D

Nokia hat damit begonnen, Ovi Karten um 3D-Funktionen zu erweitern. Vorerst stehen die 3D-Kartenansichten aber nur auf Desktopcomputern zur Verfügung, Smartphones können die neuen Möglichkeiten noch nicht nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ovi Karten: Nokias Kartendienst lernt 3D

3D-Informationen sollen in Ovi Karten in weitläufigen Ballungsgebieten zur Verfügung stehen. Nokia betont, dass nicht nur einzelne Gebäude, sondern komplette Bereiche in 3D-Optik verfügbar sind. Damit will sich der Dienst von ähnlichen Diensten unterscheiden. Der Nutzer kann sich um die 3D-Gebäude herumbewegen. Zudem bietet Ovi Karten 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive an.

Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. Dataport, Hamburg

Vorerst befindet sich die 3D-Funktion in Ovi Karten noch im Betatest. Die 3D-Gebäudeansichten gibt es für die 20 Städte Barcelona, Boston, Chicago, Florenz, Helsinki, Kopenhagen, Las Vegas, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Miami, New York, Oslo, Prag, San Francisco, Stockholm, Toronto, Venedig und Wien.

Das 3D-Bildmaterial aus der Straßenperspektive gibt es vorerst nur für die fünf Städte Helsinki, Kopenhagen, London, Oslo und San Francisco. Nokia will schrittweise weitere Städte mit diesen beiden Funktionen erweitern, gab aber keine weiteren Informationen dazu bekannt.

Die 3D-Funktionen in Ovi Karten stehen über maps.ovi.com/3d bereit. Für die Funktionen ist ein Plugin erforderlich, das für die Browser Internet Explorer, Firefox, Chrome und Safari bereitsteht. Andere Browser werden nicht unterstützt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)

Konfuzius Peng 19. Apr 2011

Nüx.


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /