Abo
  • Services:

Debian

Stefano Zacchiroli zum Projektleiter wiedergewählt

Stefano Zacchiroli ist erneut zum Leiter des Debian-Projekts gewählt worden. Das Debian-Team war wohl mit der Arbeit Zacchirolis zufrieden, denn es gab keine Gegenkandidaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Debian: Stefano Zacchiroli zum Projektleiter wiedergewählt

Der bisherige Projektleiter Stefano Zacchiroli ist erwartungsgemäß in seinem Amt für ein weiteres Jahr bestätigt worden. Wegen der allgemeinen Zufriedenheit mit Zacchiroli stellte das Debian-Team keinen Gegenkandidaten auf. Die Wahlbeteiligung sank gegenüber dem Vorjahr, als Zacchiroli erstmals gegen drei Mitbewerber antrat.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Von insgesamt 911 Mitgliedern des Debian-Teams stimmten 402 ab. Zacchiroli erhielt 385 Stimmen. Als Alternative konnten die Wahlberechtigten None of the Above (NOTA) ankreuzen, denn nach der bei Debian verwendeten Condorcet-Wahlmethode treten jeweils immer zwei Kandidaten gegeneinander an, bis einer die jeweilige Mehrheit über alle anderen Kandidaten hat.

Der Projektleiter bestimmt die Richtlinien des Projekts für ein Jahr. Zacchiroli ist bereits seit zehn Jahren bei dem Debian-Projekt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-48%) 12,99€
  4. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /