Abo
  • Services:
Anzeige
Motorola Xoom
Motorola Xoom

Motorola-Tablet

Deutsche Telekom nennt Xoom-Preise mit Vertrag

Eines der ersten Android-3.0-Tablets will die Deutsche Telekom zunächst exklusiv anbieten. Mit einem Vertrag kostet das Motorola Xoom zwischen 270 und 370 Euro und soll in wenigen Wochen ausgeliefert werden.

Ende April sollen die ersten Motorola-Tablets mit dem Namen Xoom ausgeliefert werden. Die Deutsche Telekom wird die Tablets mit Android 3.0 vorerst exklusiv haben, wie der Konzern mitteilt. Das 10-Zoll-Tablet bietet die Möglichkeit, auch auf Webseiten mit Flashinhalten zu surfen, und nutzt einen Zweikernprozessor, der mit 1 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der interne Flashspeicher fasst 32 GByte.

Anzeige

Das Tablet ist prinzipiell in der Lage, per HSPA Daten mit bis zu 14,4 MBit/s zu empfangen. Die Tarife nennen allerdings nur eine Datenrate von 7,2 MBit/s.

Die Preise für das Tablet sind vom Mobilfunkvertrag abhängig. Ohne Vertrag kostet das Xoom 700 Euro. Mit dem Complete-XL-Tarif gibt es das Xoom zu einem Preis von rund 270 Euro. Die monatlichen Kosten liegen bei rund 100 Euro für den Tarif, bei 24 Monaten Laufzeit. Rund 300 Euro kostet das Tablet im L-Tarif (monatlich 60 Euro). 330 Euro sind es beim M-Tarif (monatlich 50 Euro) und 370 Euro im S-Tarif, bei dem monatliche Kosten von rund 40 Euro dazukommen. Einmalig wird ein Anschlusspreis von 25 Euro berechnet.

Mit anderen Tarifen wird das Xoom teils erheblich teurer. Wer etwa den Tarif Web'n'walk Connect S für 5 Euro im Monat will, der zahlt fast 600 Euro für das Tablet. Im kleinen Tarif Call & Surf Mobil XS (20 Euro pro Monat) kostet das Tablet 530 Euro.

  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0

Die ersten zwölf Monate verlangt die Telekom bei den Tarifen zehn Prozent weniger, allerdings nur bei Onlinebestellung. Wer will, bekommt eine Multi-SIM derzeit kostenlos dazu und kann so etwa ein Smartphone mit demselben Vertrag nutzen. Weitere Informationen gibt es auf der Xoom-Tarif-Seite.

Die Tarife beinhalten jeweils unbegrenztes Datenvolumen. Bei den Tarifen L und XL wird allerdings bei 1 GByte gedrosselt. Bei den Tarifen S und M wird bereits ab 300 MByte gedrosselt. Die Tarife unterscheiden sich sonst hauptsächlich durch die Telefonie-Kurznachrichtenoptionen.

Motorolas Xoom soll ab dem 30. April 2011 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
neocron 19. Apr 2011

und weder he halbe std update um NICHTS an de mistding zu aendern ... sehr schoen ...

neocron 19. Apr 2011

sie waren auf dem mond, und bekommen es nicht hin nen vernuenftiges geraet zu bauen...

pleno 19. Apr 2011

...ich finds halt echt zum kotzen, das die industrie malwieder, wie bei flachbildschirmen...

Peter Brülls 19. Apr 2011

Effektiv *kann* man auf Android viele Flashangebote gar nicht nutzen. www.mlp.de, z.B.

Firestream 19. Apr 2011

Ja ja genau, ich verschließe die Augen vor den grausamen und schrecklichen Zuständen im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:19

  2. Re: WLAN als Lösung?

    xxsblack | 13:16

  3. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  4. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel