Abo
  • Services:
Anzeige
Windowmanager: Fvwm 2.6 erhält Extended Window Manager Hints

Windowmanager

Fvwm 2.6 erhält Extended Window Manager Hints

Im Fenstermanager Fvwm 2.6 für Linux-basierte Systeme werden Fenster über die Extended Window Manager Hints (EWMH) verwaltet. Zudem kommt der F Virtual Window Manager künftig mit XFT-Fonts klar.

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit ist der F (oder Feeble) Virtual Window Manager 2.6 freigegeben worden. Die meisten Änderungen betreffen die Implementierung diverser Standards in die altehrwürdige Fensterverwaltung, die bereits seit 1993 entwickelt wird. Mit EWMH können Fenster beispielsweise auch mit Docks verwendet werden. Menüs verwenden künftig die XDG-Spezifikation, wie sie unter freedesktop.org definiert ist. Ausgabestrings können per Gettext definiert werden. Der nach dem ICCCM-Standard konforme Windowmanager unterstützt künftig XFT-Fonts, die per Locale eingebunden werden können.

Anzeige
  • Der Desktop des Fvwm 2.6.<br>Erstellt von pebcak/saigo
Der Desktop des Fvwm 2.6.<br>Erstellt von pebcak/saigo

Die Fensterverwaltung wurde verbessert. Fenster werden über das neue Modul FvwmProxy bewegt, während das Modul FvwmWindowList das bisherige WindowList-Kommando ersetzt und ermöglicht, die Liste der geöffneten Fenster besser anzupassen. Mit dem neuen Befehl unter dem Namen Unmanaged können Fenster unabhängig von Fvwm konfiguriert werden. Zudem wurde die Liste der Styles erweitert, etwa um Fixedsize, Fixedposition oder Postitionplacement.

Themes werden per Colorset-Kommandos definiert, statt wie bisher über FvwmTheme, und Icons können im PNG- und SVG-Format vorliegen. Mausgesten können per Libstroke-Bindings zur Verfügung gestellt werden.

Die Liste aller Änderungen haben die Entwickler in einer Ankündigungsmail zusammengefasst. Dort ist auch eine Anleitung zu einem Update von Version 2.4 zu lesen. Der Windowmanager mit dem Windows-95-Look steht unter fvwm.org zum Download bereit. Dort liegt bereits die Version 2.6.1 vor, die einige Fehlerkorrekturen enthält.


eye home zur Startseite
Raketen... 18. Apr 2011

Einmal von der Workbench abgesehen. Dagegen war er aber auch um Meilen besser. Damals...

antares 18. Apr 2011

Seinerzeit unter FVMW95, das waren noch zeiten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum
  2. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. PiSA sales GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 22,99€
  3. (-55%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: Einfach nur schlimm!

    motzerator | 17:04

  2. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    thecrew | 17:04

  3. Re: Technisch gesehen

    Maximilian_XCV | 16:59

  4. Re: herr trump strebt also eine art...

    teenriot* | 16:58

  5. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    /mecki78 | 16:58


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel