Freie Webanalyse

Piwik 1.3 ist schneller und bietet neue Funktionen

Die freie Webanalyse-Software Piwik 1.3 bietet neue Funktionen und ein erweitertes Tracking-API und soll zudem schneller sein. So soll das Widget "Real Time Live!" nun auch bei Sites mit hohem Traffic funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Freie Webanalyse: Piwik 1.3 ist schneller und bietet neue Funktionen

Die Piwik-Entwickler haben in der Version 1.3 ihrer Webanalysesoftware unter anderem die Leistung des Visits-Trackers und der Archivierung von Berichten verbessert. Das Widget Real Time Live! soll nun auch bei Websites mit hohem Trafficaufkommen funktionieren. Das Widget wurde ebenso wie das Visitor Log zudem um zusätzliche Informationen ergänzt.

Stellenmarkt
  1. PTA (m/w/d) zur Verstärkung für Konzeption und Qualitätssicherung im Bereich Pharmazie
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg, Fürth
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Helpdesk/IT-Support
    DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen, Frankfurt am Main,Frankfurt (Oder)
Detailsuche

Auf Wunsch vieler Nutzer ist es in Piwik 1.3 zudem möglich, Berichte für beliebige Zeiträume zu erstellen.

Verbesserungen gibt es auch beim Tracken von Zielen: Ziele können nun ausgelöst werden, wenn ein Besucher eine Seite anschaut. Zudem können Ziele mehrmals pro Visit ausgelöst werden.

Das Tracking-API wurde ebenfalls erweitert: So lässt sich nun eine spezifische Visitor-ID an Pageviews, Aktionen, Visits oder Ziele hängen. Der Javascript- und PHP-Client wurde um die Funktion getVisitorId() erweitert, um die entsprechende ID abzufragen. Für Ziele lassen sich Referrer-Details hinterlegen, so dass die korrekte Quelle bei E-Commerce-Transaktionen auch dann erkennbar ist, wenn sie erst nach einigen Tagen erfolgen.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Piwik 1.3 steht ab sofort unter piwik.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lalalalalala 18. Apr 2011

Naja, es ist schon ein Unterschied, ob ein Webseiten-Betreiber auf seiner Seite tracked...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Visual Studio Code im Web mit Gitpod
Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung

Helferlein Der Code-Editor Visual Studio Code erobert den Browser und die Remote-Arbeit - und das Kieler Unternehmen Gitpod ist mit seiner Lösung ganz vorne mit dabei.
Von Kristof Zerbe

Visual Studio Code im Web mit Gitpod: Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung
Artikel
  1. TSMC & Energie: Strom in Taiwan wird teurer - und damit auch Chips
    TSMC & Energie
    Strom in Taiwan wird teurer - und damit auch Chips

    Großkunden wie Halbleiterhersteller TSMC werden mehr für Strom bezahlen müssen, andere Industriezweige sind ausgenommen.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Intel 13th Gen: Raptor Lake unterstützt DDR5-5600
    Intel 13th Gen
    Raptor Lake unterstützt DDR5-5600

    Flotterer RAM und größere Caches: Intel spendiert Raptor Lake ein stark überarbeitetes Speichersubsystem, hinzu kommen mehr CPU-Kerne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /