Abo
  • Services:

Office 365

Microsofts Cloud-Office kann ab sofort getestet werden

Microsoft schickt seine Cloud-Lösung Office 365 in den öffentlichen Betatest: Das Softwarepaket umfasst gehostete Versionen von Exchange, Sharepoint, Lync sowie Office Pro Plus und die Office Web Apps.

Artikel veröffentlicht am ,
Office 365: Microsofts Cloud-Office kann ab sofort getestet werden

Office 365 steht ab sofort im Rahmen eines öffentlichen Betatests zur Verfügung. Anwender, Unternehmen und Organisationen in 38 Ländern können Microsofts Cloud-Angebot in 17 Sprachen nutzen. Office 365 umfasst verschiedene Onlinedienste für die Kommunikation und Zusammenarbeit, darunter Exchange Online, Sharepoint Online, die Kommunikationslösung Lync Online, Office Pro Plus und die Office Web Apps.

Stellenmarkt
  1. Networkers AG Gesellschaft für Internet Technologie, Hagen
  2. Consors Finanz, München

Das Cloud-Paket richtet sich vor allem an kleine Betriebe, die Microsofts Serversoftware nicht auf eigenen Systemen betreiben wollen. Sie können Office 365 stattdessen mieten. Der Mietpreis richtet sich nach dem gewählten Funktionsumfang und startet bei 5,25 Euro pro Anwender und Monat. Office 365 löst Office Live Small Business ab.

Unternehmen mit maximal 25 Mitarbeitern sollen die Office Web Apps, Exchange Online, Sharepoint Online sowie Lync Online für 5,25 Euro pro Nutzer und Monat verwenden können. Sie können zudem eine eigene Website einrichten. Große Unternehmen und die öffentlichen Verwaltungen sollen ab 1,75 Euro pro Nutzer und Monat mit einem Basis-E-Mail-Account einsteigen können.

Die Mitarbeiter müssen sich dabei nicht umstellen, denn Programme wie Microsoft Office sind in der Version Office Professional Plus Bestandteil von Office 365. Office Professional Plus steht dabei ab 22,75 Euro pro Anwender und Monat zur Verfügung und kann lokal installiert und gemeinsam mit den Cloud-Diensten genutzt werden.

Während des Betatests kann Office 365 kostenlos genutzt werden und auch nach Ablauf der öffentlichen Betaphase steht den testenden Unternehmen ihre Office-365-Umgebung weitere 30 Tage kostenfrei zur Verfügung. Danach werden dann aber die monatlichen Mieten fällig.

Office 365 Marketplace

  • Office 365
  • Office 365
  • Office 365
  • Office 365
  • Office 365
  • Office 365
  • Office 365
Office 365

Parallel zum öffentlichen Betatest startet Microsoft den neuen Office 365 Marketplace. Dieser soll als zentrale Vertriebsplattform für ergänzende Lösungen und Dienste von Microsofts rund 16.000 Cloud-Partnern dienen. Zur Eröffnung kann aus 40 Anwendungen und mehr als 400 Diensten gewählt werden.

Die öffentliche Beta von Office 365 steht unter Office365.com in zwei Versionen zur Verfügung. Die Office 365 Beta Plan 1 richtet sich an Selbstständige und kleine Unternehmen, die maximal 25 Mitarbeiter beschäftigen und keinen IT-Support haben, Office 365 Plan E3 ist für größere Unternehmen mit eigener IT-Abteilung gedacht.

Microsoft garantiert für das Cloud-Angebot eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

aspo 01. Jul 2011

Da hat Microsoft die Hausaufgaben nicht gemacht oder Cloud nicht verstanden. Was hier als...

sphere 20. Apr 2011

Office 365 for Small Businesses This is an easy-to-use set of Web-enabled tools for...

AndyGER 19. Apr 2011

Man vergisst ja mal ein Passwort. So etwas kommt vor und im Normalfall ist das auch in...

Der Kaiser! 19. Apr 2011

Meine Mutter muss nicht wissen was für Pornos ich mir reinziehe..

Sebbi 18. Apr 2011

Oder einfach die Pivot-Funktion des Monitors nutzen, wenn 16:9 einem zu flach ist ...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

    •  /