Ricoh

Multifunktionslaserdrucker für A0-Papier

Ricoh hat zwei Multifunktionssysteme vorgestellt, mit denen besonders große Papierformate bedruckt und gescannt werden können. Neben dem Druck in Schwarz-Weiß können sie auch in Farbe scannen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh: Multifunktionslaserdrucker für A0-Papier

Die Ricoh-Multifunktionsdrucker können Papierformate von A4 bis A0 und mit bis zu 15 Metern Länge verarbeiten und arbeiten mit 600 dpi Druckauflösung. Der Anwender kann optional ein Zwei-Rollen-System oder ein zusätzliches 250-Blatt-Papiermagazin einsetzen. Letzteres fasst Papier bis zum Format A3.

  • Ricoh Aficio MP W3601 (Foto: Ricoh)
Ricoh Aficio MP W3601 (Foto: Ricoh)
Stellenmarkt
  1. Solution Expert (m/w/d) Digital Business
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland), deutschlandweit
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) Zeitmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Die eingebauten Farbscanner erreichen eine Auflösung von 600 dpi. Ihre Geschwindigkeit liegt bei 4,4 A1-Seiten pro Minute beim Aficio MP W2401. Der Aficio MP W3601 erreicht eine Scangeschwindigkeit von 6,4 A1-Seiten pro Minute. Der Druckerspeicher ist 1 GByte groß und wird durch eine 160 GByte große Festplatte ergänzt.

Die eingescannten Dokumente können vom Gerät aus per E-Mail verschickt, in ein Samba-Netzwerklaufwerk oder auf einen eingesteckten USB-Stick gespeichert werden. Auch ein SD-Kartenschacht ist für diesen Zweck eingebaut worden. Auf dem 8,5 Zoll großen Farbdisplay der Geräte (21,6 cm) können Dokumente über den Dokumentenserver als farbige Vorschaubilder angesehen und gezoomt werden.

Beide Ricoh-Multifunktionssysteme können über USB, LAN oder optional auch über WLAN und Gigabit-Ethernet genutzt werden. Die Aufwärmzeit für den Aficio MP W2401 und den Aficio MP W3601 gibt Ricoh mit 120 Sekunden an. Die Geräte messen 1.080 x 637 x 580 mm und wiegen rund 107 kg. Ricoh stellt Treiber für Windows (ab 2000) sowie Mac OS X zur Verfügung. Preise nannte das Unternehmen nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /