Abo
  • Services:

World's biggest Pac Man

Pac Man frisst für HTML5

Durch bislang knapp 6.000 Irrgärten kann sich der Spieler im größten Pac-Man-Spiel der Welt fressen. Das kostenlos im Internet verfügbare Programm ist eine Marketingaktion für HTML5 und den Internet Explorer 9. Es läuft aber auch mit anderen Browsern.

Artikel veröffentlicht am ,
World's biggest Pac Man: Pac Man frisst für HTML5

Wer früher sein Taschengeld in Arcade-Automaten mit Pac Man geworfen hat, den erwartet ab sofort im Internet so etwas wie das Paradies: Auf Worldsbiggestpacman.com ist eine kostenlos spielbare Version des Klassikers verfügbar, die rund 6.000 Irrgärten (Stand 16. April 2011) miteinander verbindet. Wenn der Spieler einen Level erfolgreich leergefressen hat, kann er gleich im nächsten weitermachen.

Das nahezu unendliche Pac-Man-Vergnügen ist eine Marketingaktion von Microsoft. Das Unternehmen macht damit Reklame für die HTML5-Fähigkeiten des Internet Explorer 9. Allerdings frisst Pac Man auch auf anderen aktuellen Browsern, die HTML5 unterstützen. Eine Anmeldung auf Facebook zum Spielen ist möglich, aber nicht unbedingt notwendig. Der japanische Pac-Man-Eigner Namco bittet über die Anwendung um Spenden für Erdbeben- und Tsunami-Opfer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

SSD 19. Apr 2011

Aber es gibt heute schon benutzerfreundliche Distros wie z.B. Ubuntu und Fedora :D mit...

SSD 19. Apr 2011

Ganz einfach: Microsoft beeinflusst die Entscheidungen der Spiele-Industrie auf eine...

GodsBoss 18. Apr 2011

Habe es in der Firma kurz getestet (klingt blöd, aber durchaus im Rahmen beruflicher...

deos 18. Apr 2011

dann halt nicht... das ist echt das letzte dass einem langsam überall versucht wird einem...

Atrocity 18. Apr 2011

Pacman hat mehr wie ein Level? Ich glaube ich hatte nie genug Geduld das erste fertig zu...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /