Abo
  • Services:

Android

Taiwan-Tablets von Asus und HTC könnten sich verspäten

Taiwanischen Berichten zufolge haben Asus und HTC die Markteinführung ihrer Android-Tablets nochmals um einige Wochen verschoben. Die durch das Erdbeben in Japan hervorgerufene Knappheit von Komponenten soll nur ein Grund dafür sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Eee Pad Transformer
Eee Pad Transformer

Der Branchendienst Digitimes will aus namentlich nicht genannten Quellen erfahren haben, dass die Transformer-Tablets von Asus erst Ende April und Mitte Mai erscheinen sollen: zuerst die Version mit 16 GByte, danach das Modell mit 32 GByte.

Stellenmarkt
  1. MAPAL Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG, Aalen
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

HTCs Flyer soll erst im weiteren Verlauf des zweiten Quartals erscheinen. Diese Angaben beziehen sich aber auf den taiwanischen Markt: Noch vor wenigen Tagen sagte HTC Golem.de, dass das Flyer am 9. Mai in Europa erscheinen soll. In welchen Ländern genau, gab das Unternehmen aber nicht an.

Falls der Termin gehalten wird, würde HTC anderen Regionen als dem Heimatmarkt Vorrang einräumen. Vor allem die Beschaffung von Displays für das Tablet soll durch das Erdbeben in Japan schwierig geworden sein, will Digitimes erfahren haben. Zudem soll die Unterstützung von Google nicht dem entsprechen, was die Entwickler sich vorstellen.

Ein weiterer Grund für die Verzögerungen sollen die in Taiwan unter den Erwartungen liegenden Verkaufszahlen des Motorola Xoom sein. Dieses Tablet will die Telekom in Deutschland im April 2011 ausliefern. Bereits Anfang März 2011 hatte Digitimes gemeldet, die taiwanischen Hersteller würden ihre Tablets überarbeiten, weil das iPad 2 überraschend stark ausgestattet sei.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 1,29€
  3. 4,44€

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

    •  /