Abo
  • Services:
Anzeige

Spielebranche

Starkes Wachstum bei Onlinegames

Das Internet hat sich zum größten Spielplatz der Welt entwickelt - ergab eine aktuelle Studie. Sie zeigt, dass inzwischen nahezu jeder vierte Deutsche über zehn Jahre das Internet auch zum Daddeln nutzt.

Onlinegames erleben ein immer stärkeres Wachstum. Laut einer aktuellen Studie, die der Bundesverband Interactive Unterhaltung (BIU) veröffentlicht hat, ist 2010 die Zahl der Internetgamer in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 14,5 Millionen gestiegen. Der Umsatz mit Onlinespielen belief sich auf 268 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige

Bevorzugte Spielvariante ist mit 11,3 Millionen Nutzern das Genre der Browser- und Socialgames, wie sie Bigpoint, Gameforge oder Wooga anbieten. Der typische Spieler dieser Titel ist der Studie zufolge 36 Jahre alt. Knapp zwei Drittel der Spieler sind älter als 30 Jahre.

5,6 Millionen Menschen geben an, Onlinegames auf Clientbasis zu nutzen - Onlinerollenspiele wie World of Warcraft oder Runes of Magic ebenso wie Counter-Strike oder Call of Duty. Spieler dieser Titel sind im Durchschnitt 34 Jahre alt, mehr als die Hälfte über 30 Jahre. Anders als bei Browsergames, die bei Frauen wie Männern gleichermaßen beliebt sind, dominieren hier die männlichen Spieler mit 58 Prozent.

Die Ausgaben für Onlineabonnements und Premiumaccounts lagen der Studie zufolge 2010 bei 194 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 24 Prozent im Vergleich zu 2009. Dabei machen die Gebühren für Onlinegames 2010 mit 167 Millionen Euro den Großteil der Ausgaben aus.

Neben den monatlichen Gebühren findet die Möglichkeit, sich über virtuelle Zusatzinhalte im Itemshop Spielvorteile zu sichern, immer mehr Akzeptanz. 2010 verdreifachte sich die Zahl der Menschen, die auf diese Weise das Spielvergnügen erweiterten, auf insgesamt 3,2 Millionen. Der Umsatz wurde um 38 Prozent auf 73 Millionen Euro gesteigert (53 Millionen Euro 2009). Gleichzeitig reduzierten sich die durchschnittlichen jährlichen Ausgaben pro Spieler von 48 Euro im Jahr 2009 auf 23 Euro 2010.

Für die Studie wurden 25.000 in Deutschland lebende Menschen von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zu ihren Spielgewohnheiten im Internet befragt. Die Stichprobengröße steht repräsentativ für circa 64 Millionen Deutsche über zehn Jahre.


eye home zur Startseite
Peter Fischer 15. Apr 2011

Deswegen treffen Schubladen/Klischees ja auch viel häufiger ins Schwarze, als den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEG System-EDV und Organisationsgesellschaft mbH, Hamburg
  2. über Hays AG, Celle
  3. BWI GmbH, Meckenheim
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. (-78%) 4,44€

Folgen Sie uns
       


  1. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  2. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  4. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  5. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  6. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  7. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  8. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  9. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  10. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: ich verstehe nicht so ganz

    xVipeR33 | 14:08

  2. Dragon Quest Builders

    Dwalinn | 14:07

  3. Re: Alle Jahre wieder

    Flown | 14:07

  4. Re: Richtiger und vernünftiger Schritt.

    lestard | 14:06

  5. Re: Wie GZSZ

    root666 | 14:05


  1. 14:08

  2. 13:33

  3. 12:52

  4. 12:21

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:23

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel