Abo
  • Services:

Youtube Copyright School

Happy Tree Friends erklären das Urheberrecht

Ab in die Schule: Wer bei Youtube zu viele Urheberrechtsvergehen angesammelt hat, muss in der Youtube Copyright School aufpassen. Allerdings ist die recht witzig und gibt erstmals eine Möglichkeit, angesammelte Verwarnungen abzubauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Russel lernt auf die harte Tour.
Russel lernt auf die harte Tour.

Youtube schickt seine Nutzer bei Urheberrechtsvergehen künftig in die Youtube Copyright School ("Lehrgang zum Urheberrecht"). Dort müssen sie einen witzigen Film ansehen, in dem die Urheberrechtsregeln mit den Comicfiguren der Happy Tree Friends erklärt werden. Im Anschluss gibt es dann noch ein Quiz, in dem Youtube das Gelernte abfragt.

 
Video: Youtube Copyright School mit den Happy Tree Friends

Stellenmarkt
  1. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf bei Bonn
  2. Pluradent AG & Co. KG, Karlsruhe

Das Video ist für Happy-Tree-Friend-Verhältnisse überraschend unblutig. Normalerweise verenden die knuddligen Baumfreunde auf grausige Art. Der Hauptdarsteller Russel bekommt in der Youtube Copyright School dennoch oft genug auf die Piratenmütze, weil er unerlaubte Kino- und Konzertmitschnitte macht oder fremde Musik unter seine Videos legt.

Mit der dritten Verwarnung ("Strike") wegen Urheberrechtsverletzungen wird Nutzern zwar weiterhin der Youtube-Account gesperrt. Mit der Youtube Copyright School und bei gutem Betragen über einen langen Zeitraum können die gesammelten Verwarnungen aber abgebaut werden. Zuvor war es so, dass der Account gesperrt wurde, selbst wenn die ersten beiden Verwarnungen Jahre zurückliegen.

  • Youtube Copyright School - ein Lehrgang zum Urheberrecht
Youtube Copyright School - ein Lehrgang zum Urheberrecht

"[...], wir haben herausgefunden, dass in manchen Fällen eine Sperrung nach Schema F nicht immer zum richtigen Ergebnis führt", heißt es in der Ankündigung im offiziellem Youtube-Blog. Eine Garantie für den Erlass von Verwarnungen gibt es laut der Ankündigung im offiziellem Youtube-Blog trotzdem nicht. Die Betreiber von Googles Videoportal behalten sich das Recht vor, Accounts bei Verletzungen der Nutzungsbedingungen sofort zu sperren.

"Es liegt letztlich in Ihrer Verantwortung, zu wissen, ob Sie die Rechte für einen bestimmten Inhalt haben, bevor Sie ihn zu Youtube hochladen", so Youtube. Wer sich unsicher sei, ob er Urheberrechte seines Landes verletze, sollte sich durch einen qualifizierten Urheberrechtsanwalt beraten lassen. "Der einfachste Weg zur Vermeidung von potenziellen Problemen ist natürlich die Erstellung komplett eigener Inhalte - vielleicht indem die schöpferischen Tools auf dieser Site so gut wie möglich eingesetzt werden."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

spanther 19. Apr 2011

Eben! :) Genau so ist es! ;) Auch ich hatte schon früh mit sowas Kontakt und trotzdem...

spanther 18. Apr 2011

ROFL xD Na wenn DAS nicht mal ein fundamentiertes Argument darstellt! :D Und das, wo ich...

Der Kaiser! 18. Apr 2011

:)

Trockenobst 17. Apr 2011

Oder sind sie eher davon genervt, dass sich Millionen von Leuten denken "Oh, da habe ich...

spanther 17. Apr 2011

Wenn man schwarzen Humor versteht, schon! ;)


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /