Abo
  • Services:

Apple

iOS 4.3.2 beseitigt Sicherheitsprobleme und kleine Fehler

Apple hat mit iOS 4.3.2 eine neue Version seines Mobilbetriebssystems veröffentlicht. Damit soll ein Problem bei der Videowiedergabe über Facetime behoben werden und darüber hinaus einige Sicherheitslücken geschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple: iOS 4.3.2 beseitigt Sicherheitsprobleme und kleine Fehler

IOS 4.3.2 steht für das iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 1 und iPad 2 sowie den iPod touch der 3. und 4. Generation zum Download bereit. Die Videochatlösung Facetime lieferte aufgrund eines Fehlers gelegentlich leere oder eingefrorene Videos, was nach dem Aufspielen des Updates nicht mehr passieren soll.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Außerdem sind in iOS 4.3.2 mehrere Sicherheitsupdates enthalten. Eines davon behebt die Gefahr, die durch gestohlene SSL-Zertifikate von Comodo entstanden ist. Auch der mobile Safari wies zwei Sicherheitsprobleme auf.

Ausführliche Informationen zum Update hat Apple in einem Knowledgebase-Artikel veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€
  2. 184,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 233€)
  3. 35€
  4. 99€

Abseus 16. Apr 2011

das wird sicher auch nich mehr kommen

Abseus 16. Apr 2011

dem themenersteller ging es ja auch nicht wirklich darum zu fragen ob der bug noch...

ElZar 15. Apr 2011

Bis vor wenigen Jahren hatten Geräte ja auch noch keine Sicherheitslücken, da sie (mit...


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /