Selbstbau-SSD

RAID-Adapter für sechs Compact-Flash-Karten

Das CF/CFast Drive von Addonics ist als Einschub für das PC-Gehäuse gedacht und beherbergt sechs Compact-Flash-Schächte. Das Gerät wird über SATA angeschlossen und kann die eingesteckten CF- oder CFast-Karten als einzelne Laufwerke oder als RAID-Verbund ansprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das für seine externen Laufwerkslösungen bekannte US-Unternehmen Addonics hat mit dem "CF/CFast Drive" ein 5,25-Zoll-Gehäuse mit sechs Compact-Flash-Schächten vorgestellt. Sie können mit entsprechenden Speicherkarten bestückt als einzelne Festplatte oder als RAID genutzt werden.

  • CF/CFast Drive von Addonics (Foto:Hersteller)
CF/CFast Drive von Addonics (Foto:Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Der Hersteller hat vier Modellvarianten im Angebot. Das einfachste Gerät nimmt Compact-Flash-Karten auf und unterstützt UDMA6. Ein weiteres Modell kann mit CFast-Medien genutzt werden. Die anderen beiden unterstützen RAID 0, 1, 3, 5, 10, JBOD und können jeweils CF- oder CFast-Karten verwenden.

Durch den Hardware Port Multiplier können bei den RAID-Versionen alle sechs Medien über insgesamt zwei SATA-Anschlüsse angesprochen werden. Die beiden Modelle mit sechs unabhängigen Speicherkarten müssen jedoch über sechs SATA-Anschlüsse mit dem PC verbunden werden. Die Preise reichen von 135 bis 200 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Rupost Corporate Mail: Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange
    Rupost Corporate Mail
    Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange

    Astra wird 2022 für russische Behörden Rupost als Exchange-Ersatz bringen. Das Land will komplett von Microsoft weg - inklusive Windows.

  2. Malware: E-Mail-System von Ikea angegriffen
    Malware
    E-Mail-System von Ikea angegriffen

    Ikea warnt seine Angestellten vor E-Mail-Antworten von Kollegen: Diese könnten durch aktuelle Angriffe auf Ikea Schadsoftware enthalten.

  3. Abonnenten verärgert: Spotify entfernt speziellen Automodus
    Abonnenten verärgert
    Spotify entfernt speziellen Automodus

    Durch den Wegfall von Car View wird die Nutzung von Spotify für Autofahrer im Fahrzeug gefährlicher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /