Abo
  • Services:

Sony

3D-Camcorder speichert auf vier SxS-Karten

Sony hat mit dem PMW-TD300 einen professionellen Camcorder mit Schulterstütze vorgestellt, mit dem stereoskopische Aufnahmen gemacht werden können. Das Gerät speichert auf SxS-Karten. Das Bild für das linke und das rechte Auge wird separat auf einer Karte gespeichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: 3D-Camcorder speichert auf vier SxS-Karten

Sonys Schultercamcorder PMW-TD300 nimmt mit seinen zwei Objektiven und den jeweils drei CMOS-Sensoren im 1/2-Zoll-Format stereoskopische Videos auf. Dazu werden zwei Filme gespeichert - einer für das linke und der andere für das rechte Auge. Die Kamera zeichnet dabei jeweils in voller HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf.

  • Sony PMW-TD300
Sony PMW-TD300
Stellenmarkt
  1. Regiocom GmbH, Magdeburg
  2. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main

Die Videodaten werden in MPEG2 HD (4:2:0) in Sonys XDCAM-EX-Format auf SxS-Speicherkarten abgelegt. Der HQ-Mode arbeitet dabei mit 35 MByte/s und der höher komprimierte SP-Modus mit 25 MByte/s. Diese Flashspeicher im Expresscard-Format erreichen eine Übertragungsgeschwindigkeit von 800 MBit/s. Die beiden Videos werden dabei getrennt gespeichert. Insgesamt vier SxS-Steckplätze stehen zur Verfügung.

Die Objektive sind 45 mm voneinander entfernt. Die kürzeste Aufnahmeentfernung soll bei 1,2 Metern liegen. Anwender können zwischen dem 2D- und dem 3D-Modus der PMW-TD300 umschalten. Im 2D-Modus wird das Bild eines jeden Objektivs separat auf einer Karte aufgezeichnet. Die Kamera zeichnet im 4-Kanal-Ton auf und ist mit einem 3,5-Zoll-Display ausgerüstet, das auf Wunsch das Bild auch ohne Brille stereoskopisch wiedergibt.

Die Sony PMW-TD300 ist mit einem HDMI- und einem HD-SDI-Ausgang (BNC) ausgerüstet und arbeitet mit Genlock und Timecode. Weitere technische Daten zum Gewicht, den Abmessungen und dem Preis nannte Sony bislang nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Maceo 15. Apr 2011

Ja, ist so. Was der Quatsch mit den 45mm sein soll, verstehe ich auch nicht.


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /