Abo
  • IT-Karriere:

Rollei

Teleobjektiv für das iPhone 4

Rollei hat ein 8fach-Teleobjektiv für die Kamera von Apples iPhone 4 entwickelt. Die Scharfstellung muss allerdings manuell erfolgen, da das Objektiv nur auf die Frontlinse des Smartphones aufgesetzt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Rollei: Teleobjektiv für das iPhone 4

Die Ricoh-Teleoptik wird mit Hilfe einer Plastikhalterung am iPhone fixiert. Sie umschließt das Telefon und ist mit einem Stativgewinde ausgestattet. So kann das iPhone mitsamt der Optik stabil aufgestellt werden. Ein Tischstativ wird mitgeliefert. Das Objektiv selbst wird in die Plastikhalterung geschraubt.

  • Rollei-8x-Teleaufsatz für das iPhone (Foto: Rollei)
  • Rollei-8x-Teleaufsatz für das iPhone (Foto: Rollei)
  • Rollei-8x-Teleaufsatz mit Ministativ (Foto: Rollei)
  • Rollei-8x-Teleaufsatz für das iPhone (Foto: Rollei)
  • Rollei-8x-Teleaufsatz für das iPhone 4  (Foto: Rollei)
Rollei-8x-Teleaufsatz für das iPhone (Foto: Rollei)
Stellenmarkt
  1. Müller, Ulm-Jungingen
  2. BWI GmbH, Schortens

Aufgedruckte Entfernungsangaben von 3, 10, 20, 30 und 40 Metern sollen dem Handyfotografen das Scharfstellen erleichtern. Die visuelle Feinkontrolle erfolgt wie gehabt über das iPhone-Display. Mit dem Optikaufsatz liegt der Blickwinkel der Kamera bei 16 Grad. Auch wenn Rollei keine Brennweitenangabe macht - die der iPhone-Kamera liegt bei rund 37 mm (KB), und bei achtfacher Vergrößerung ergeben sich daraus ungefähr 300 mm (bezogen auf das Kleinbildformat).

Das Rollei-Objektiv kostet mitsamt Ministativ und Transportsäckchen rund 35 Euro und soll ab Ende April 2011 im Handel erhältlich sein.

Von anderen Anbietern sind Wechselobjektive für das iPhone 3GS bekannt. Auch herkömmliche Objektive von Spiegelreflexkameras lassen sich mit dem Owle Bubo in Verbindung mit dem Encinema-Adapter mit dem iPhone 3 und 4 verbinden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

ad (Golem.de) 18. Apr 2011

Die Bilder wurden nun ausgetauscht. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)

red creep 16. Apr 2011

Richtig. Mit dem richtigen Licht, der richtigen Entfernung, dem richtigen Motiv, viel...

KeysUnlockTheWorld 15. Apr 2011

Guck mal auf das Display vom Iphone, was Oben und was Unten ist ;) Und dann guck mal wo...

DerHumpink 15. Apr 2011

lol, integriertes induktions ceran kochfeld... sms to toast technology...^^


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /