Abo
  • Services:

PC-Benchmarking

PCMark 7 für Mai 2011 angekündigt

PCMark 7 wird am 3. Mai 2011 in verschiedenen Versionen erscheinen. Futuremark veröffentlicht damit eine Lösung zum Leistungsvergleich von PCs mit Windows-7-Betriebssystem.

Artikel veröffentlicht am ,
PCMark 7 für Windows 7
PCMark 7 für Windows 7

Die Benchmarking-Testsuite PCMark 7 wird am 3. Mai 2011 in drei verschiedenen Versionen veröffentlicht. Die obligatorische kostenlose "PCMark 7 Basic Edition" für Endkunden enthält den Standardtest, veröffentlicht das Ergebnis automatisch in Futuremarks Onlinedatenbank und ermöglicht den Vergleich mit Testergebnissen anderer Nutzer.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, deutschlandweit
  2. Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen

Die "PCMark 7 Advanced Edition" bietet für 39,95 US-Dollar den kompletten Testumfang - was sieben PC-Testszenarien entspricht. Es können unbegrenzt viele Testergebnisse online gesichert werden. Gleichzeitig gibt es aber auch die Möglichkeit, die Ergebnisse nicht zu veröffentlichen und offline zu verwalten. Ein kommerzieller Einsatz ist auch bei der Advanced Edition nicht gestattet.

Futuremarks "PCMark 7 Professional Edition" kostet 995 US-Dollar. Sie richtet sich an Unternehmen, die PCs kommerziell testen. Hierzu gibt es zusätzlich noch einen Kommandozeilenmodus, beim Stöbern in der Onlinedatenbank wird keine Werbung angezeigt und es gibt einen eigenen Kundendienst.

Die beiden kostenpflichtigen Versionen von PCMark 7 können bereits über PCMark.com vorbestellt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Premium - Test

Mit dem XPeria XZ2 Premium hat Sony sein erstes Smartphone mit dualer Hauptkamera vorgestellt. Im Test zeigt sich, dass die versprochene Lichtempfindlichkeit zwar vorhanden, die Qualität im Extremfall aber nicht gut ist. Andere Smartphones machen bei normalen Nachtsituationen bessere Bilder.

Sony Xperia XZ2 Premium - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /