Abo
  • Services:
Anzeige
Mike Lazaridis (Bild: RIM)
Mike Lazaridis (Bild: RIM)

Abhörpraktiken

Blackberry-Chef bricht erbost Interview ab

Über staatliche Abhörpraktiken wollte er nicht sprechen: RIM-Gründer und Co-Chef Lazaridis hat ein Interview abgebrochen, weil ein BBC-Journalist zu beharrlich nachfragte.

RIM-Chef Mike Lazaridis hat ein Interview mit der Rundfunkanstalt BBC wegen hartnäckiger Fragen zum Thema staatliche Abhörpraktiken abgebrochen. Alle Blackberry-Geräte sind standardmäßig mit einer E-Mail-Verschlüsselung versehen, wobei E-Mails über eine Client-Server-Architektur verarbeitet werden. Die indische Regierung hatte gedroht, die Blackberry-Dienste zu verbieten, sollten die Geheimdienste des Landes nicht Zugang zu sämtlichen Angeboten bekommen. Auch die Regierung Saudi-Arabiens will Einblick in den verschlüsselten Datenstrom von Blackberry-Kunden.

Der BBC-Journalist Rory Cellan-Jones sprach mit dem Co-Chef von Research In Motion zuerst über das Tablet Playbook. Dann fragte er nach einer Lösung für RIMs Probleme in Indien und im Nahen Osten. "Das ist einfach nicht fair, Rory", wiederholte Lazaridis, und sagte: "Es gibt einfach kein Sicherheitsproblem." Zugleich ist deutlich die Stimme einer RIM-Mitarbeiterin im Hintergrund zu hören, die Cellan-Jones' Frage zurückweist und ihn auffordert, das Thema zu wechseln.

Anzeige

Lazaridis entgegnete dann: "Hier wird unterstellt, es gebe ein Sicherheitsproblem. Wir haben aber kein Sicherheitsproblem. Wir werden einfach immer wieder angegriffen, weil wir überall auf der Welt so erfolgreich sind. Weil wir ein Produkt mit Kultcharakter haben, das von Managern, Staatsführern, Prominenten, Endkunden und Jugendlichen benutzt wird."

Cellan-Jones fragt dann nach, ob Lazaridis den BBC-Zuschauern in Indien und im Nahen Osten zusichern könne, dass ihre E-Mails in diesen Ländern weiterhin sicher seien. Lazaridis beendet daraufhin das Gespräch. "Das Interview ist vorbei, es ist einfach vorbei", erklärte Lazaridis daraufhin. "Dieses Wort können sie nicht benutzen, das ist einfach nicht fair. Es geht hier um nationale Sicherheit." Lazaridis deutet auf die Kamera und fordert: "Stellen sie das ab!"

Cellan-Jones fragt daraufhin verwundert bei Twitter:"Warum wurde mir nicht erlaubt zu fragen?"


eye home zur Startseite
NobodzZ 15. Apr 2011

Beißen sich die Zähne aus? Ja. Ist aber nicht so das man gedroht hat, es zu verbieten...

Der Kaiser! 15. Apr 2011

Es würde helfen, wenn die Messenger das Plugin per default mitinstallieren.

Der Kaiser! 15. Apr 2011

Der Kaiser! 15. Apr 2011

Wer weiss welchen Zweck Wikileaks wirklich hatte..

Der Kaiser! 15. Apr 2011

Denn die Frage nach der Abhörsicherheit war berechtigt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  2. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  2. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  3. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  4. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  5. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  6. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  7. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  8. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  9. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  10. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Warum sind die Flügel nicht einklappbar?

    LASERwalker | 09:37

  2. Wenn ich so an meinen alten Arbeitgeber denke...

    textract | 09:29

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    renegade334 | 09:26

  4. Re: Coole Sache aber,

    Bruce Wayne | 09:20

  5. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    TW1920 | 09:20


  1. 09:02

  2. 08:28

  3. 07:16

  4. 07:08

  5. 18:10

  6. 10:10

  7. 09:59

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel