Abo
  • IT-Karriere:

Spielemesse

Games Convention Online abgesagt

Die Games Convention Online wird 2011 nicht stattfinden, wie die Leipziger Messe mitteilte. Die Mehrheit der Branche wollte an der Veranstaltung nicht teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielemesse: Games Convention Online abgesagt

Die nach der Abwanderung der Games Convention nach Köln (dort Gamescom) ins Leben gerufene Games Convention Online wird 2011 nicht stattfinden. Die Leipziger Messe sagte den für Anfang Juli 2011 geplanten Fachkongress mit begleitender Ausstellung ab: "Die Mehrheit der Branche signalisierte, in diesem Jahr nicht an der Business- und Networking-Plattform für Browser, Client und Mobile Games teilzunehmen, so dass die Veranstaltung sich betriebswirtschaftlich nicht mehr positiv darstellen ließe", wird die Absage begründet.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin

Nachdem die Kölnmesse die Spielebranche zum Umzug bewegen konnte, versuchte die Leipziger Messe mit dem Thema Browserspiele eine Nische zu finden. Doch auch dieses Thema greift zunehmend die Kölner Gamescom auf.

Das Thema Spiele will die Leipziger Messe aber nicht ganz aufgeben: "Wenn die Industrie neue Formate oder neue Standorte für wirksame Veranstaltungen der Spielebranche sucht, können wir schnell darauf reagieren und unsere erprobte Struktur aktivieren", sagt Messesprecherin Heike Fischer.

Bereits 2010 musste die GC Online verkleinert und zu einem Fachkongress umgebaut werden: Die Zahl der angemeldeten Aussteller und die geplanten Präsentationen hätten nicht ausgereicht, um Spielefans ein spannendes Programm zu bieten, hieß es damals. 2011 folgt nun eine komplette Absage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kiro23 29. Apr 2011

http://www.guardian.co.uk/travel/2011/mar/19/germany-munich-frankfurt-dresden-leipzig

Anonymer Nutzer 16. Apr 2011

Der zweite Videogamecrash ist bald da und dann gibt's gar keine deutsche Messe für...

zoerrvivor 15. Apr 2011

Volle Zustimmung. Ich glaube auch das "Dadie" eigentlich *** *** ******* ***** ***, und...

Hotohori 14. Apr 2011

Ich war immer gern in Leipzig (die letzten 3x). Und ich bleib auch dabei: für eine Games...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /