Novell

Verlängerter Support für Suse Linux Enterprise Server

Novell verlängert den Support für große Suse Linux Enterprise Server auf zehn Jahre. Die Service Packs werden fortan fünf Jahre lang gepflegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Novell: Verlängerter Support für Suse Linux Enterprise Server

Das Unternehmen Novell hat eine Verlängerung seiner Supportleistungen bekanntgegeben. Mit einem erneuten "Long Term Service Pack Support (LTSS)"-Angebot erhalten Rechenzentrumskunden drei weitere Jahre Unterstützung für Suse Linux Enterprise Server (SLES). Damit erhöht sich die Gesamtlaufzeit jeder großen Version von SLES auf einen Zehnjahreszyklus. Während dieser Zeit erhalten Kunden Sicherheitsupdates und Fehlerkorrekturen.

Stellenmarkt
  1. Software Manager Automotive mit Schwerpunkt Cyber Security (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Data Analyst (m/w/d) Digital Marketing
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart
Detailsuche

Auch der Zeitraum für die Unterstützung der einzelnen Service Packs für SLES wurde vergrößert. Zu den bisherigen zwei Jahren Support bietet Novell zusätzliche drei Jahre an. Somit kann die Installation eines Service Packs hinausgeschoben oder komplett übersprungen werden, um auf die übernächste Service-Pack-Version zu wechseln.

Gleichzeitig mit der Ankündigung der Supportverlängerung veröffentlicht Novell das Service Pack 4 für SLES 10. Dieses fasst alle Patches, Bugfixes und Updates für SLES 10, inklusive SLES for System z, Suse Linux Enterprise Desktop 10 und Suse Linux Enterprise Software Development Kit zusammen.

Die neuen Konditionen des LTSS von Novell sowie das Service Pack 4 für Suse Linux Enterprise 10 sind ab sofort erhältlich. [von Sebastian Grüner]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


-DuffyDuck- 15. Apr 2011

...naja, wenn man bedenkt dass Novell verkauft ist / wird sagt sich das auch leicht ;)

Seitan-Sushi-Fan 14. Apr 2011

Natürlich ist das Schwachsinn, aber die Windows-Fans in Unternehmen wollen nur alle 10...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /