Abo
  • Services:

Insomniac

Genug Geld für neues Wettersystem in Resistance 3

Der PS3-Ego-Shooter Resistance 3 baut auf ein komplett neu entwickeltes Wettersystem, das Bäume im Wind wiegen lässt und durch Partikeleffekte Windströme simuliert. Im Interview erklärt Lead Designer Drew Murray, warum das System erst jetzt zum Einsatz kommt und welche Vorteile es bringt.

Artikel veröffentlicht am ,
Resistance 3
Resistance 3

"Am Ende der Entwicklung von Resistance 2 fehlte uns einfach das Budget, um Wettereffekte einzubauen, die wir sogar schon im ersten Teil hatten", erklärt uns Lead Designer Drew Murray auf einem Anspielevent von Resistance 3 in Los Angeles. Ein beeindruckendes Wettersystem mit simulierten Windströmen, die Schnee, Dreck und Äste durch die Level fegen, steht deswegen für Resistance 3 an oberster Stelle bei Entwickler Insominiac. Sie haben ein komplett neues System programmiert und sich vor allem ausreichend Geld für dessen Entwicklung zur Seite gelegt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Resistance 3 hat einen ganz eigenen Look, der den Ego-Shooter stark von den Halos und Call-of-Dutys dieser Tage unterscheidet. Durch den Verzicht auf hochauflösende Texturen sparen die Entwickler viel Performance ein, die sie für massenhaft Partikel-, Shader- und Lichteffekte nutzen. Das Resultat ist sehr überzeugend und übertrifft viele andere Shooter auf diesem Gebiet.

  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
Resistance 3

Während des Spielverlaufs stören die verwaschenen Texturen kaum. Dennoch räumt Murray ein: "Wenn Spieler sich vor eine Wand stellen und sie anstarren, sieht das nicht so gut aus wie in anderen Spielen." Dennoch ist er sicher, dass das Ergebnis intensiver und dynamischer ist als bei der Konkurrenz. Beim Anspielen der Kampagne beeindrucken die vielen Partikeleffekte einfach schon durch schiere Masse. Dass sich jeder Baum samt aller Zweige dynamisch bewegt, war in dieser Form auf Konsolen noch nicht zu sehen.

Die kleinteiligen Objekte und dünnen Sträucher neigen stark zum Aliasing. Die Entwickler versuchen Resistance 3 deshalb komplett in 720p berechnen zu lassen. Ob das am Ende in jedem Level gelingt, steht aber noch nicht fest. Objektbezogenes Antialiasing konnten wir bisher nur in den Zwischensequenzen ausmachen.

Resistance 3 soll im September 2011 für die Playstation 3 erscheinen und stereoskopisches 3D sowie die Bewegungssteuerung Move unterstützen. Momentan befindet sich der Titel in der Betaphase.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 26,95€

illuminant777 14. Apr 2011

100% Zustimmung sieht matschig und langweilig aus. *troll*

illuminant777 14. Apr 2011

Also ich muss sagen ich habe den zweiten Teil gespielt und muss sagen nie wieder -.- Ich...

DER GORF 14. Apr 2011

Wenn du unendlich lange drauf warten kannst, gar kein Problem. ^^

DER GORF 14. Apr 2011

Eine Augenklappe damit nicht alles so krass 3D ist und etwas von dem Betäubungsmittel...

Donnerstag 14. Apr 2011

Inhouse engine für Resistance und R&C Spiele


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

      •  /