Abo
  • Services:

Linux-Distributionen

Parted Magic 6.0 läuft auf mehr Hardware

Parted Magic 6.0 ist erschienen. Dank eines wenig aufwendigen Bootmenüs und einer neuen Art, den Linux-Kernel zu handhaben, startet die Linux-Distribution zur Datenrettung und Partitionierung auf mehr Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux-Distributionen: Parted Magic 6.0 läuft auf mehr Hardware

Für die neue Version 6.0 der Linux-Live-CD Parted Magic ist die Art, wie der Kernel gehandhabt wird, komplett überarbeitet worden. Sämtliche Kernel-Module, Udev und Firmwarebestandteile wurden in das Initramfs verschoben. Zum Einsatz kommt der Linux-Kernel 2.6.38. Ebenso wurde das grafische Bootmenü gegen eine minimalistische Variante ausgewechselt. Diese Schritte sollen dafür sorgen, dass Parted Magic nun auch auf Geräten startet, die bislang den Start verweigerten. Dazu zählen vor allem Notebooks.

  • Das neue Bootmenü von Parted Magic 6.0
  • Der Desktop LXDE mit der Systemüberwachung Conky im Hintergrund<br>
  • Das Partitionierungstool GParted 0.8.0
  • Nwipe 0.0.3 zum sicheren Datenlöschen
  • Cryptsetup kann genutzt werden, um auf verschlüsselte Dateien zuzugreifen.
  • Der Linux-Kernel in Version 2.6.38.2
  • Als Standardbrowser wird Firefox 4.0 genutzt.
  • Das Abmeldefenster bietet mehrere Optionen.
Das neue Bootmenü von Parted Magic 6.0
Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Außerdem enthält Version 6.0 zahlreiche aktualisierte Anwendungen. Darunter sind die Programme zum Bearbeiten von Dateisystemen: Btrfs-Progs 20110327, Jfsutils 1.1.15, Xfsprogs 3.1.4, Squashfs 4.2, und Ntfs-3g 2011.4.12. Das Partitionierungstool Gparted liegt in Version 8.0 vor.

Um die Daten auf einer Festplatte sicher zu löschen, können diese mit Nwipe 0.0.3 mehrfach mit Zufallsdaten beschrieben werden. Dank Truecrypt 7.0, Gencfs 1.0.2 und Cryptsetup 1.2.0 kann auch auf verschlüsselte Dateisysteme zugegriffen werden. Als Standardbrowser wird Firefox 4.0 benutzt.

Parted Magic 6.0 liegt als CD-Image auf den Webseiten des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Dorsai! 13. Apr 2011

Der Browser und die Netzwerkfunktionalität (skripte für schnellen Zugang) hat mir schon...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /