Microsoft

Platform Preview des Internet Explorer 10 veröffentlicht

Microsoft hat anlässlich seiner Konferenz Mix11 eine erste sogenannte Platform Preview des Internet Explorer 10 veröffentlicht. Der IE10 soll weitere Teile aus CSS3 unterstützen, einschließlich 3D Transforms.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft: Platform Preview des Internet Explorer 10 veröffentlicht

Seit drei Wochen arbeitet Microsoft am Internet Explorer 10 und hat bereits jetzt eine erste Vorschau auf seine kommende Browsergeneration veröffentlicht. Wie schon beim Internet Explorer 9 will Microsoft im Laufe der Entwicklung alle acht bis zwölf Wochen eine neue Platform Preview veröffentlichen. Wann der IE10 fertig sein soll, verriet Microsoft noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Onsite Industrial Security IT-Support
    Lutz & Grub AG, Karlsruhe, Wörth
  2. Service Delivery Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
Detailsuche

Zu den Neuerungen der IE10 Platform Preview 1 zählt die Unterstützung von mehrspaltigen Layouts (CSS3 Multi-column Layout), CSS3 Grid Layouts, CSS3 Flexible Box Layout, Farbverläufen (CSS3 Gradients) und des Strict Mode von ECMA Script 5. In den kommenden Vorabversionen soll Unterstützung für CSS3 Transitions und CSS3 3D Transforms hinzukommen.

Die Platform Preview 1 des Internet Explorer 10 steht ab sofort unter ietestdrive.com zum Download bereit. Microsoft hat zudem einige Demos zusammengestellt, um zu zeigen, was der Internet Explorer leisten kann; darunter Fish Bowl, eine Weiterentwicklung des FishIE Tank, und Paintball.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

saphrus 13. Apr 2011

http://de.wikipedia.org/wiki/Ajax_%28Programmierung%29 2. Äh...hä? Keine Ahnung was du...

syntax error 13. Apr 2011

Ob der IE10 dann auch sowas simples wie text-shadow kann?

elgooG 13. Apr 2011

Ach, lass sie doch. Die wollen doch nur cool sein und dazugehören. ;-) Bald haben wir...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /