• IT-Karriere:
  • Services:

Acer-Projektor

Bei 13 Zentimeter Abstand ein zwei Meter großes Bild

Acer hat mit dem U5200 einen Projektor vorgestellt, der für extrem beengte Raumverhältnisse geeignet ist. Durch eine Spezialoptik können schon bei einem Abstand von 13 Zentimetern Bilder mit einer Diagonalen von zwei Metern projiziert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acer U5200 ist ein Short-Throw-Projektor. Er kann fast unmittelbar vor der Leinwand positioniert werden und macht dennoch große Bilder. Der DLP-Projektor erreicht eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln und ist vornehmlich für Präsentationen gedacht.

  • Acer U5200 (Foto: Hersteller)
Acer U5200 (Foto: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Die Helligkeit gibt Acer mit maximal 2.500 ANSI-Lumen bei einem Kontrastverhältnis von 4.200:1 an. So kann auch in recht hellen Räumen ohne zusätzliche Verdunkelung gearbeitet werden.

Die Videosignale werden über HDMI, VGA oder Component- beziehungsweise Comoposite-Schnittstellen eingespeist. Auch ein S-Video-Eingang wurde nicht vergessen. Das Leuchtmittel soll im lichtreduzierten Eco-Modus eine Lebensdauer von 5.000 Stunden aufweisen. Das entspricht einem Dauerbetrieb von rund 208 Tagen.

Optional ist ein USB-WLAN-Adapter für das Gerät erhältlich, mit dem der Anwender vom PC aus eine Verbindung zum Projektor aufbauen und Präsentationen oder Videos abspielen kann, ohne ein Kabel zu verwenden. Auf Wunsch kann der Acer U5200 auch 3D-Videos abspielen, die mit 120 Hz projiziert werden. Eine Shutterbrille stellt für jedes Auge das entsprechende Bild zur Verfügung.

Der Projektor kann mit seiner Wandfarbenkorrektur dem Raum zwar keinen neuen Anstrich verpassen, sich aber auf leicht getönte Wände einstellen und die Projektionsfarben anpassen. Mit der vertikalen Trapezkorrektur von 40 Grad muss der Projektor nicht zwangsläufig mittig vor der Projektionsfläche aufgebaut werden. Mit der Korrektur können vertikale Bildverzerrungen korrigiert werden, womit unabhängig von der Position des Projektors ein rechteckiges Bild erzeugt wird. Das Gerät wiegt 7 kg und misst 422 x 345 x 140 mm. Zwei Lautsprecher sind ebenfalls dabei.

Acer gewährt auf den U5200 eine Garantie von fünf Jahren und die Lampe eine Garantie von einem Jahr ohne Einschränkung der Lampennutzungsdauer. Der Acer U5200 soll ab sofort für rund 1.800 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  3. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  4. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)

Hassan 24. Apr 2011

Und in mein Badezimmer ist genug Platz für ein Flughafen. xD

Somian 13. Apr 2011

Interessant wäre eine 3D-verschiebungskorrektur. Damit könnte man das bild auf das...

bobb 13. Apr 2011

vergleich mal nicht einen hochwertigen LED-fernseher mit einem billigen beamer! billige...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

      •  /