Abo
  • Services:
Anzeige
Geforce GT 520 im Referenzdesign
Geforce GT 520 im Referenzdesign

Geforce GT 520

Auch Nvidia mit DirectX-11-Grafikkarte für 50 Euro

Kurz nach der Vorstellung von AMDs Radeon HD 6450 hat nun auch Nvidia eine DirectX-11-Karte der Einstiegsklasse vorgestellt. Die Geforce GT 520 soll vor allem in Komplett-PCs zum Einsatz kommen. Erste Angebote von Grafikkartenherstellern für einzelne Modelle gibt es jedoch bereits.

Die GT 520 basiert auf der neuen GPU GF119 (810 MHz) und besitzt 48 Rechenwerke. Sie ist damit wesentlich schwächer ausgestattet als alle bisherigen Grafikkarten der Serie 500 von Nvidia. Das Spitzenmodell GTX 580 kommt auf 512 der von Nvidia sogenannten CUDA-Cores. Die neue Karte folgt der GT 220, die Mitte 2009 mit ebenfalls 48 Rechenwerken auf den Markt kam - allerdings nur mit Funktionen nach DirectX-10.1.

Anzeige

Nach den bisher einzigen von Nvidia veröffentlichten Benchmarks - ein Testmuster stand nicht zur Verfügung - ist die GT 520 bei 3DMark Vantage in etwa so schnell wie eine GT 220. Nvidias Diagramm ohne absolute Werte erlaubt nur eine Abschätzung der Punktzahl, etwa 3.000 Zähler für das Profil "Performance" des Benchmarks dürften es sein. Die drei Jahre alte Geforce 9500 GT ist ähnlich schnell.

  • GT 520 im Referenzdesign (Bild: Nvidia)
  • Passiv gekühlte GT 520 von Asus (Bild: Nvidia)
  • Auch Gigabyte mit drei Monitoranschlüssen (Bild: Nvidia)
  • GT 520 von Zotac (Bild: Nvidia)
  • Nvidias Benchmarks für 3DMark Vantage Performance (Bild: Nvidia)
Passiv gekühlte GT 520 von Asus (Bild: Nvidia)

Damit disqualifiziert sich die GT 520 für alle halbwegs aktuellen Spiele. Die geringe Leistung dürfte auch am schmalen Speicherinterface mit einem nur 64 Bit breiten Bus für GDDR3-Speicher liegen. Zum Vergleich: AMDs ähnlich teure Radeon HD 6450 kann mit einem 64 oder 128 Bit breiten Bus und auch mit GDDR5 ausgestattet sein.

Wie bei der Radeon HD 6450 empfiehlt auch Nvidia seine neue Grafikkarte vornehmlich für Medienwiedergabe und -bearbeitung. Blu-ray-Codecs werden auch mit 3D-Funktion von der Videoeinheit der GT 520 verarbeitet. Nvidias 3D-Vision gibt es aber nur für Videos, nicht für Spiele - dafür reicht die Leistung nicht aus. Die GT 520 unterstützt Monitore nach VGA, DVI und HDMI 1.4a, nicht aber solche mit Displayport-Eingängen. Maximal zwei Displays kann die Karte ansteuern, beim Konkurrenten Radeon HD 6450 sind es drei.

Wie bei allen Low-End-Karten gilt aber: Die Ausstattung legen vor allem die Hersteller der Grafikkarten fest, die nicht an ein Referenzdesign gebunden sind. Nach den bisher von den Nvidia-Partnern gezeigten Bildern setzen aber alle Geräte auf die drei Ports VGA, HDMI und DVI. Manche Hersteller, beispielsweise Asus, haben auch passiv gekühlte GT-520-Karten im Angebot. Laut Nvidia soll die Karte maximal 29 Watt aufnehmen, eine Angabe für die Leistungsaufnahme ohne 3D- oder Videolast gibt es nicht.

Bei deutschen Versendern ist die Geforce GT 520 noch rar. Sie wird aber beispielsweise bei Alternate zu Preisen von knapp über 50 Euro für eine Ausstattung mit 1 GByte GDDR3 gelistet, Modelle mit 512 MByte Speicher können etwas billiger sein.


eye home zur Startseite
elgooG 18. Apr 2011

ok, danke für den Tipp. ;-)

Top-OR 13. Apr 2011

Ohoh! Ich ahne Schlimmes.

My2Cents 13. Apr 2011

Ist für die Poser die nur nach Zahlen kaufen - klingt besser, und Speicher ist im Moment...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. real Innenausbau AG, Külsheim
  4. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Zwei-Augen-Gespräche

    24g0L | 06:30

  2. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  3. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44

  4. Linux ist so extrem unsicher

    seriousssam | 05:42

  5. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel