Abo
  • IT-Karriere:

Cisco

Flip stirbt und Linksys muss ranklotzen

Der Netzwerkausstatter Cisco schließt seine Videokameraabteilung Flip. Das Heimvernetzungsgeschäft von Linksys soll stärker fokussiert werden und künftig mehr Geld einbringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Flip Ultra HD
Flip Ultra HD

Aktionäre und Anleger waren unzufrieden und Cisco hat Veränderungen angekündigt, die nun vor allem die auf Endkunden ausgerichteten Abteilungen des Netzwerkausstatters betreffen. Der erst im Jahr 2009 für 590 Millionen US-Dollar übernommene Hersteller der Videokamera Flip wird geschlossen und das Heimvernetzungsgeschäft von Linksys stärker auf die vier Businessaspekte ausgerichtet, die nun für Cisco Priorität haben. Dazu zählen die Themen Core Routing, Collaboration, Architekturen und Videoübertragung. Linksys muss zudem ertragreicher werden, auf den Vertrieb über den Einzelhandel will man dabei nicht verzichten.

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt

Die für den Privatgebrauch vorgesehenen Videokonferenzsysteme von Umi werden in das Portfolio der geschäftlichen Telepräsenzsysteme integriert. Die stärkste Konkurrenz für Umi sind kostenlose IP-basierte Videotelefonielösungen wie etwa Skype, die den meisten Endkunden ausreichen dürften.

Auch beim "Entertainment Operating System", kurz Eos, wird es offenbar Änderungen geben. Cisco wollte damit eine offene Softwareplattform für Unterhaltungselektronik anbieten, die das Web 2.0 ins Wohnzimmer bringt. Nun soll erst einmal evaluiert werden, wie es um die Marktchancen von Eos bestellt ist, etwa ob es verkauft oder in andere Geschäftsbereiche integriert werden kann.

Die geplanten Änderungen im Endkundenbereich werden laut Cisco im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2011 zu einem Abbau von 550 Arbeitsplätzen führen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-56%) 19,99€
  3. (-88%) 3,50€

SoniX 13. Apr 2011

War dazu nicht erst eine Melung vor ein paar Tagen hier?


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /