Abo
  • Services:
Anzeige
Forerunner 610: GPS-Sportuhr mit Touchscreen von Garmin

Forerunner 610

GPS-Sportuhr mit Touchscreen von Garmin

Mit der Forerunner 610 bringt Garmin seine erste satellitengestützte GPS-Sportuhr mit Touchscreen auf den Markt. Die Uhr gibt auch Auskunft über die Trainingsintensität und soll Läufern auf einfache Art und Weise anzeigen, ob ihr Training effektiv war.

Die GPS-Sportuhr Forerunner 610 verfügt über ein dreizeiliges Monochromdisplay mit einer Diagonalen von 2,5 cm und einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln. Die dargestellten Datenfelder sind frei konfigurierbar, wobei sich bis zu 16 verschiedene Informationen auf vier Seiten anzeigen lassen: Angefangen bei Zeit, Geschwindigkeit und Distanz über Durchschnitts- und Maximalwerte bis hin zu Neigung und Höhe können diverse Parameter gewählt werden.

Anzeige

Zum schnellen Zugriff auf die Kernfunktionen "Start/Stopp", "Lap/Reset" und "Light/Power" sind drei Tasten seitlich am Gehäuse angebracht. Die weitere Bedienung erfolgt über den kleinen Touchscreen.

  • Garmin Forerunner 610: GPS-Sportuhr mit Touchscreen
  • Garmin Forerunner 610: GPS-Sportuhr mit Touchscreen
  • Garmin Forerunner 610: GPS-Sportuhr mit Touchscreen
Garmin Forerunner 610: GPS-Sportuhr mit Touchscreen

Neu ist zudem die Funktion Trainingseffekt: Basierend auf der Herzfrequenzvarianz (HRV) gibt der Forerunner 610 die Trainingsintensität in einem Wert zwischen 1 und 5 aus. Läufer sollen daran ablesen können, ob ihr Training effektiv war und welche Erholungsphase sie ihrem Körper gönnen sollten, um sich optimal weiterzuentwickeln.

Bei dem Gerät lassen sich fünf Herzfrequenzzonen und zwei Herzfrequenzalarme einstellen. Neben akustischen Signalen ist die Forerunner 610 mit einem Vibrationsalarm ausgestattet.

Die GPS-Sportuhr bietet auch eine einfache Navigationsfunktion: Die Uhr soll Läufer zum Start zurückführen und speichert bis zu 100 Wegpunkte, die sich per Luftliniennavigation ansteuern lassen. Die Trainingsdaten der Forerunner 610 können über ANT+ drahtlos auf dem Computer ausgelesen und über Garmin Connect, Garmin Training Center oder Software von Drittanbietern ausgewertet werden.

Die Forerunner 610 wird laut Garmin ab Anfang Mai 2011 in zwei Versionen erhältlich sein: als Forerunner 610 für 349 Euro und als Forerunner 610 HR im Paket mit einem Textil-Herzfrequenzgurt für 399 Euro.


eye home zur Startseite
Wurmersatzfrosch 13. Apr 2011

Ich messe nach dem Lauf noch die Strecke analog auf einer Papierlandkarte mit einem Ma...

Wurmersatzfrosch 13. Apr 2011

8 Stunden mit GPS reicht doch für den normalen Hausgebrauch, beim 24h-Lauf ist das Teil...

moepat 13. Apr 2011

also ich renn mit meiner suunto fast immer rum... und mit der 310er würd ich nichtmal...

Guttroll 13. Apr 2011

Und auch das konnte man mit 2-3 Tasten einstellen bis jetzt. Du hast offenbar noch nie...

DerHumpink 13. Apr 2011

Muss denn heutzutage alles Touchscreen haben? Grad' unterwegs, wenn man in Bewegung ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Sana IT-Services GmbH, Ismaning


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    plutoniumsulfat | 23:16

  2. Re: Redundanz

    JouMxyzptlk | 23:04

  3. Re: Wasserstoff wäre billiger

    thinksimple | 23:04

  4. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    ArcherV | 23:04

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    RaZZE | 23:02


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel