• IT-Karriere:
  • Services:

Watson

Neue Power7-Systeme von IBM

IBM hat neue Power7-Systeme vorgestellt, darunter der Server IBM Power System 750, der in Watson zum Einsatz kam, dem System, das in der US-Quiz-Show Jeopardy gewann.

Artikel veröffentlicht am ,
IBM Watson
IBM Watson

Neben dem Power System 750 nimmt IBM neue Bladeserver ins Programm. Darunter das Bladecenter PS703 mit 16 Kernen und das Bladecenter PS704 mit 32 Kernen. Der PS704 soll eine um 60 Prozent höhere Leistung und die doppelte Anzahl an Rechenkernen liefern als sein Vorgänger. Zugleich verspricht IBM ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis gegenüber vielen x86-Blades.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Deloitte, Berlin

Den Server Power 750 Express hat IBM nach eigenen Angaben für Analytik-Workloads optimiert. So ist das System mit einem neuen Power7-Prozessor erhältlich, der mehr als die dreifache Leistung gegenüber vergleichbaren 32-Core-Servern bieten soll, verspricht zumindest IBM. Hinzu kommt der Server Power 755, ein HPC-Cluster-Knoten mit 32 Power7-Kernen.

IBM hat darüber hinaus einen neuen Managementkonsolen-Appliance der Serie Systems Director vorgestellt. Damit lassen sich Power-Server und -Blades mit einem einheitlichen Interface für physische und virtuelle Ressourcen steuern. Auch drei neue Ethernet-Switches nimmt IBM ins Produktportfolio. Sie entspringen der Übernahme von BNT.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /