Abo
  • Services:

Chiphersteller

Renesas Electronics tritt Linux Foundation bei

Der japanische Konzern Renesas Electronics ist der Linux Foundation beigetreten. Davon erhofft sich das Unternehmen eine starke Zusammenarbeit mit anderen Herstellern. Aber natürlich auch eine Verbesserung des Linux-Kernels mit Blick auf Embedded Devices.

Artikel veröffentlicht am ,
Chiphersteller: Renesas Electronics tritt Linux Foundation bei

Als neues Mitglied der Linux Foundation wird Renesas Electronics hauptsächlich in der Consumer Electronics Arbeitsgruppe (CELF) der Stiftung mitarbeiten. Die CELF kümmert sich um die Weiterentwicklung und Verbreitung des Linux-Kernels im Bereich der Embedded Devices. Renesas, einer der weltweit größten Hersteller für Halbleiterbauelemente wie Mikrocontrollern, erhofft sich durch den Beitritt eine stärkere Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Aber auch von der Community möchte Renesas profitieren. Deshalb nimmt das Unternehmen auch an der LinuxCon Japan Anfang Juni 2011 teil. Renesas Electronics entstand 2010 durch die Fusion von Renesas Technology und NEC Electronics.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Hannover Rück SE, Hannover

"Die Linux Foundation hat alle großen Gruppen mit Interesse an Embedded Linux zusammengeführt, um das Betriebssystem gemeinsam für eine Vielzahl von Geräten der nächsten Generation weiterzuentwickeln. Renesas möchte Teil dieser Arbeit sein und wird sowohl zur Gemeinschaft beitragen als auch nach Wegen suchen, um die eigene Roadmap und Strategie zu beschleunigen", sagte Hiromi Watanabe, General Manager des SoC-Software-Bereichs bei Renesas Electronics.

Amanda McPherson von der Linux Foundation fügte hinzu: "Renesas bringt der Linux Foundation besonderes Fachwissen über den japanischen und weltweiten Markt für Embedded Linux und wir freuen uns auf den Beitrag zur Linux-Gemeinschaft."

Der Linux Foundation gehören knapp 80 Unternehmen an, darunter IBM, Intel, Oracle, Fujitsu, Google und HP. Das Konsortium fördert die Entwicklung des Linux-Kernels und bezahlt den Kernel-Entwickler und -Begründer Linus Torvalds. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 0,90€
  4. 15,49€

ChilliConCarne 12. Apr 2011

http://www.linuxfoundation.org/about/members Ganz schön beeindruckend. Das sah vor ein...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /