Abo
  • Services:

Chiphersteller

Renesas Electronics tritt Linux Foundation bei

Der japanische Konzern Renesas Electronics ist der Linux Foundation beigetreten. Davon erhofft sich das Unternehmen eine starke Zusammenarbeit mit anderen Herstellern. Aber natürlich auch eine Verbesserung des Linux-Kernels mit Blick auf Embedded Devices.

Artikel veröffentlicht am ,
Chiphersteller: Renesas Electronics tritt Linux Foundation bei

Als neues Mitglied der Linux Foundation wird Renesas Electronics hauptsächlich in der Consumer Electronics Arbeitsgruppe (CELF) der Stiftung mitarbeiten. Die CELF kümmert sich um die Weiterentwicklung und Verbreitung des Linux-Kernels im Bereich der Embedded Devices. Renesas, einer der weltweit größten Hersteller für Halbleiterbauelemente wie Mikrocontrollern, erhofft sich durch den Beitritt eine stärkere Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Aber auch von der Community möchte Renesas profitieren. Deshalb nimmt das Unternehmen auch an der LinuxCon Japan Anfang Juni 2011 teil. Renesas Electronics entstand 2010 durch die Fusion von Renesas Technology und NEC Electronics.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

"Die Linux Foundation hat alle großen Gruppen mit Interesse an Embedded Linux zusammengeführt, um das Betriebssystem gemeinsam für eine Vielzahl von Geräten der nächsten Generation weiterzuentwickeln. Renesas möchte Teil dieser Arbeit sein und wird sowohl zur Gemeinschaft beitragen als auch nach Wegen suchen, um die eigene Roadmap und Strategie zu beschleunigen", sagte Hiromi Watanabe, General Manager des SoC-Software-Bereichs bei Renesas Electronics.

Amanda McPherson von der Linux Foundation fügte hinzu: "Renesas bringt der Linux Foundation besonderes Fachwissen über den japanischen und weltweiten Markt für Embedded Linux und wir freuen uns auf den Beitrag zur Linux-Gemeinschaft."

Der Linux Foundation gehören knapp 80 Unternehmen an, darunter IBM, Intel, Oracle, Fujitsu, Google und HP. Das Konsortium fördert die Entwicklung des Linux-Kernels und bezahlt den Kernel-Entwickler und -Begründer Linus Torvalds. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  2. (-82%) 4,44€
  3. (-46%) 24,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

ChilliConCarne 12. Apr 2011

http://www.linuxfoundation.org/about/members Ganz schön beeindruckend. Das sah vor ein...


Folgen Sie uns
       


Apple Pay ausprobiert

Dank Apple Pay können nun auch Nutzer in Deutschland kontaktlos mit ihrem iPhone bezahlen. Wir haben den Dienst bei unserem Lieblingscafé ausprobiert.

Apple Pay ausprobiert Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

    •  /