HTC Sensation

Android-Smartphone mit zwei CPU-Kernen und qHD-Display (Up.)

HTC hat ein neues Oberklasse-Smartphone mit Android vorgestellt. In einen Aluminium-Unibody gekleidet, bietet das Gerät zwei hochgetaktete Kerne und eine recht hohe Auflösung. Zudem soll das HTC Sensation eine mobile Filmzentrale sein.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Sensation
HTC Sensation

HTCs Sensation ist ein leistungsfähiges Android-Smartphone. Die gezeigten Demogeräte liefen mit Android 2.3.3. In dem Sensation von HTC steckt ein Qualcomm Snapdragon mit zwei Kernen (MSM8260), die jeweils mit 1,2 GHz takten. Die Rechenleistung kann das Gerät unter anderem für die auf der Rückseite befindliche 8-Megapixel-Kamera nutzen, die besonders schnell reagieren soll. Mit dieser können auch Full-HD-Videos (1080p30) mit Stereoton aufgezeichnet werden. Dazu gehört auch eine Software zum Trimmen der Videos auf dem mobilen Gerät. Das Smartphone bietet 1 GByte internen Speicher und 768 MByte RAM. Erweiterbar ist der interne Speicher über den Micro-SD-Slot.

  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • Unibody des HTC Sensation
  • Neuer Lockscreen des Sensation
  • Entsperrung
  • Die Icons können in den Entsperrring gezogen werden.
  • Anschließend startet die entsprechende Anwendung ohne Umwege durch Android.
  • Gut zu sehen an den beleuchteten Stellen: Das Glas ist leicht nach innen gebogen.
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • Biegung des Glases: HTC Sensation
HTC Sensation
Inhalt:
  1. HTC Sensation: Android-Smartphone mit zwei CPU-Kernen und qHD-Display (Up.)
  2. Sperrbildschirm wird als Informationsübersicht benutzt

Das 4,3-Zoll-Display des Smartphones bietet eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln (qHD), ist also im Vergleich zu vielen anderen Smartphones sehr hoch aufgelöst und eignet sich durch das 16:9-Breitbildformat auch gut für Filme. HTC will das Sensation dementsprechend auch zum Filmgerät machen. Ein HTC Watch genannter Service bietet Filme und TV-Serien, die der Anwender herunterladen und in der entsprechenden Software verwalten kann. Die Software, die bereits mit HTCs Flyer-Tablet vorgestellt wurde, kann auch an DLNA-Geräte streamen. Alternativ ist es möglich Filme per HDMI auszugeben. Der Anwender kann Filme leihen oder kaufen.

Der kapazitive Touchscreen soll sich mit einer anderen Oberflächenstruktur (Contoured Glass) von anderen Geräten unterscheiden und ein angenehmeres Gefühl bei der Bedienung bieten. Durch die Biegung nach Innen wird das Display zusätzlich vor Kratzern geschützt.

  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • Unibody des HTC Sensation
  • Neuer Lockscreen des Sensation
  • Entsperrung
  • Die Icons können in den Entsperrring gezogen werden.
  • Anschließend startet die entsprechende Anwendung ohne Umwege durch Android.
  • Gut zu sehen an den beleuchteten Stellen: Das Glas ist leicht nach innen gebogen.
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • HTC Sensation
  • Biegung des Glases: HTC Sensation
HTC Sensation

Weitere technische Daten nennen eine VGA-Kamera auf der Frontseite für Videotelefonie sowie einen LED-Blitz, der die Hauptkamera unterstützt. Das Smartphone wiegt 148 Gramm. Zudem gibt es GPS-Empfang, einen Kompass sowie Lage- und Beschleunigungssensoren. Für die Synchronisation gibt es einen Micro-USB-Anschluss.

Stellenmarkt
  1. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
  2. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn
Detailsuche

Für die drahtlose Kommunikation bietet das Sensation Bluetooth 3.0 sowie Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n. Per Mobilfunk (HSPA) sind Datenraten bis zu 14,4 MBit/s im Download möglich. Beim Upload sind es 5,76 MBit/s. HSPA funktioniert auf den Frequenzen 900, 1.700 und 2.100 MHz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sperrbildschirm wird als Informationsübersicht benutzt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


.ldap 19. Apr 2011

Damit will sich auch jeder rumschlagen, gell? :-) Gibt ja ohne Zusatzprogramme nicht...

oSu. 14. Apr 2011

Glaub's mir, Geräte > 4" werden Nischenprodukte bleiben. Außer ein paar pubertierenden...

TMPIECE 14. Apr 2011

Mit dem mini Stecker wird dann dieser Fall sicher schnell eintreten. Diese Stecker sind...

petameter 13. Apr 2011

-------------------------------------------------------------------------------- Du...

antares 13. Apr 2011

erm? Ich dachte der Graphics mode ist nur dazu da, die Auflösung der Konsole zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. IBM E10180-Server: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM E10180-Server
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  2. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  3. Geforce RTX 3000 (Ampere): Nvidia macht Founder's Editions teurer
    Geforce RTX 3000 (Ampere)
    Nvidia macht Founder's Editions teurer

    Die Preise der FE-Ampere-Grafikkarten steigen um bis zu 100 Euro, laut Nvidia handelt es sich schlicht um eine Inflationsbereinigung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /