iSteve

Steve Jobs arbeitet an autorisierter Biografie mit

Steve Jobs arbeitet mit dem Starautor Walter Isaacson an einer Biografie. Das Buch trägt den ironischen Titel "iSteve: The Book of Jobs" und soll Anfang 2012 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Autor Walter Isaacson (Bild: Simon & Schuster)
Autor Walter Isaacson (Bild: Simon & Schuster)

Apple-Chef Steve Jobs hat zugesagt, an einer Biografie durch den Autor Walter Isaacson mitzuarbeiten. Das berichten das Wall Street Journal und die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf den Verlag. Der Titel "iSteve: The Book of Jobs" werde Anfang 2012 bei dem Verlag Simon & Schuster erscheinen, der zum Medienkonzern CBS gehört. Isaacson soll seit 2009 an dem Buch arbeiten. Er habe dafür Jobs, dessen Familienangehörige, Arbeitskollegen und Konkurrenten interviewt.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  2. Senior SAP Consultant (w/m/d) HCM
    VRG HR GmbH', verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
Detailsuche

Es gibt verschiedenste Biografien über Jobs, aber keine, die mit seiner Zustimmung veröffentlicht wurde. Autor Isaacson, Chef der Denkfabrik Aspen-Institut, war Aufsichtsratschef des US-Senders CNN und Managing Editor des Time-Magazins. Er hat Bestsellerbiografien zu den US-Staatsmännern Benjamin Franklin und Henry Kissinger und zu Albert Einstein verfasst.

"Das ist ein perfektes Zusammenspiel von Subjekt und Autor", sagte Jonathan Karp vom Verlag Simon & Schuster. Jobs sei "einer der weltgrößten Innovatoren", betonte Karp. Über den Inhalt der Vereinbarung mit Jobs machte Simon & Schuster keine Angaben.

Jobs hatte im Januar 2011 erneut eine krankheitsbedingte Auszeit genommen. 2004 war der Unternehmensmitbegründer während seiner ersten Auszeit erfolgreich an der Bauchspeicheldrüse operiert worden. Er war an einer seltenen, heilbaren Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt, einem neuroendokrinen Inselzellentumor. 2009 nahm er eine zweite Auszeit, um sich einer Lebertransplantation zu unterziehen, weil sich die Tumore in die Leber ausgebreitet hatten. Anfang März 2011 zeigte sich Jobs öffentlich bei der Vorstellung des iPad 2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


samy 12. Apr 2011

Würde dir ja zustimmen, aber Zensur ist halt was anderes...

blablub 12. Apr 2011

Warum sollte es ein objektives Buch über jemanden geben, der noch lebt? Also ich würde...

windowsverabsch... 12. Apr 2011

Du kannst das gleiche ja gerne mit deiner Biographie machen. *schlapplach*

AndyGER 11. Apr 2011

Welches Feuer? *Achselzuck* ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /