• IT-Karriere:
  • Services:

Apple-Händler

Gravis verkauft Geschäftskundentochter HSD Consult

Gravis verkauft seine Geschäftskundentochter HSD Consult an das britische IT-Beratungsunternehmen Computacenter. Eine entsprechende Meldung der Wirtschaftswoche bestätigte Gravis Golem.de.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bisher zu Gravis gehörende HSD Consult GmbH geht zu 100 Prozent an das börsennotierte britische Unternehmen Computacenter, das herstellerübergreifende Dienstleistungen im IT-Bereich anbietet.

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  2. gkv informatik, Wuppertal

Mit der Übernahme wolle Computacenter im Unternehmens- und Bildungsbereich der führende Anbieter von Apple-Systemlösungen werden, meldet die Wirtschaftswoche. Gravis hat Golem.de den Verkauf von HSD Consult bestätigt.

Computacenter ist mit Standorten in Deutschland, England, Frankreich und den Benelux-Ländern aktiv. Im Jahr 2009 erwirtschaftete die Computacenter-Gruppe mit 10.200 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,68 Milliarden Pfund. In Deutschland lag der Umsatz 2010 bei rund 1,173 Milliarden Euro. Hier beschäftigt das Unternehmen rund 4.000 Mitarbeiter.

Die Gravis-Tochter HSD beschäftigt derzeit 75 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2010 rund 24 Millionen Euro Umsatz. Die Übernahme von HSD muss noch kartellrechtlich genehmigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.199,00€

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /