Hack

Private Key für Airport-Express-Emulationen veröffentlicht

James Laird hat Apples Airport Express auseinandergenommen, das ROM ausgelesen und dort den Private Key für das Remote Audio Output Protocol (ROAP) gefunden. Damit ist es prinzipiell möglich, iTunes auch zu anderen Geräten streamen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Airport Express kann emuliert werden.
Airport Express kann emuliert werden.

Der Entwickler James Laird hat einen Weg gefunden, iTunes auch zu anderen Geräten streamen zu lassen, die keine Airplay-Lizenz besitzen, wie Macrumors berichtet. Dazu hat er aus dem ROM den Private Key extrahiert. Mit diesem Key soll es möglich sein, dass auch andere Endgeräte per Airplay Inhalte empfangen. Das können die genannten iTunes-Installationen sein oder auch Videos von einem iPad. Da es eine offizielle Möglichkeit gibt, Airplay zu lizenzieren - Denon bietet beispielsweise einen Airplay-fähigen A/V-Receiver an -, ist dies in erster Linie für alternative Soft- und Hardwareangebote interessant.

Es existiert bereits ein Demoprogramm mit dem Namen Shairport, das Laird entwickelt hat. Außerdem wurde der Private Key von ihm bereits in Mailinglisten verteilt. In der Videolan-Mailingliste wird der Key allerdings mit Skepsis betrachtet. Der VLC-Player könnte zwar für einen Empfang per ROAP umgebaut werden, VLC-Entwickler Rémi Denis-Courmont äußert allerdings Bedenken, da der Player für den Empfang von Push-Protokollen nicht geeignet ist. Es wäre ein Problem für die Benutzbarkeit des Players. Er lässt zudem rechtliche Bedenken durchblicken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


EqPO 11. Mai 2011

Computer machen so ziemlich alles, da sie universal nutzbar sind. Appleprodukte sind aber...

Lokster2k 12. Apr 2011

...signed...war auc meine rster Gedanke..."verklagt den Menschheitsschänder";-)

antares 12. Apr 2011

passt doch prima ins konzept der Firma?

antares 12. Apr 2011

Ich denke mal das Passt nicht mit den heimlichen Werbeverträgen zusammen, die Golem wohl...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nasa
Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission

Die Nasa schickt ihre Mini-Raumsonde Capstone zum Mond. Dort soll sie nicht nur die Umlaufbahn der zukünftigen Lunar-Gateway-Raumstation testen.
Ein Interview von Patrick Klapetz und Frank Wunderlich-Pfeiffer

Nasa: Capstone - kleine Raumsonde, große Mondmission
Artikel
  1. Playstation Plus im Test: Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!
    Playstation Plus im Test
    Die Ära der Spielabos ist endgültig angebrochen!

    Mit PS Plus gibt es nun Spieleabos für (fast) alle Plattformen. Eines ist beim insgesamt guten, aber konfusen Angebot von Sony aber noch offen.
    Von Peter Steinlechner

  2. Statt Verbrenner-Aus: EU soll Einsatz von Autos mit E-Fuels prüfen
    Statt Verbrenner-Aus
    EU soll Einsatz von Autos mit E-Fuels prüfen

    Die Bundesregierung hat sich offenbar im Streit über das Verbrenner-Aus ab 2035 geeinigt. Möglicherweise gibt es eine Ausnahme bei E-Fuels.

  3. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Razer Viper V2 Pro günstig wie nie: 144,74€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€)[Werbung]
    •  /