Abo
  • Services:

HP

Drucken mit Akku

Für den Druck ohne Steckdose hat HP den Officejet 100 entwickelt. Der Mobildrucker arbeitet mit einem Lithium-Ionen-Akku und kann mit einer Füllung rund 500 Seiten bedrucken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mobildrucker HP Officejet 100 richtet sich an Geschäftsreisende und ist auch für Meetings geeignet, bei denen nur wenige Blatt Papier direkt am Tisch ausgedruckt werden sollen. Der Tintenstrahldrucker erreicht eine Auflösung von 600 x 600 dpi. Das Gerät verarbeitet Druckmedien mit einem Papiergewicht von 60 bis 200 Gramm pro Quadratmeter.

  • HP Officejet 100 geschlossen (Bild: HP)
  • HP Officejet 100 mit Papier (Bild: HP)
  • HP Officejet 100 betriebsbereit (Bild: HP)
HP Officejet 100 geschlossen (Bild: HP)
Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. Allianz Global Benefits, Stuttgart, München

Der Drucker wiegt mit 2,3 kg mehr als so manches Notebook und kann pro Akkuladung rund 500 Seiten bedrucken. Der Anschluss an den Rechner erfolgt über Bluetooth oder USB 2.0. Wer will, kann so nicht nur vom Notebook oder PC aus drucken, sondern auch von mobilen Geräten.

Die maximale Druckgeschwindigkeit des Officejet 100 gibt HP mit bis zu 22 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 18 Seiten in Farbe an. In diesem Modus geht Geschwindigkeit vor Qualität. Bei voller Auflösung und deckendem Farbauftrag sind es nur noch 5 Monochrom- und 3,5 Seiten im Farbdruck, die das Gerät pro Minute auswirft. Die Papierzufuhr fasst 50 A4-Seiten.

Im Lieferumfang befindet sich der "HP 65W Smart AC Adapter". Damit können der Akku des Druckers und viele HP-Notebooks aufgeladen werden. Im besten Fall muss der Anwender nur noch ein einziges Ladegerät mitnehmen. Der Mobildrucker misst 348 x 175 x 84 mm und wird mit Treibern für Windows (ab XP) sowie Mac OS X, Linux und Windows Mobile 5 und 6 ausgeliefert.

Die schwarze Tintenpatrone C8765EE soll 24 Euro kosten, die dreifarbige Patrone C9363EE wird für 38 Euro angeboten. Damit lassen sich 480 Seiten in Schwarz-Weiß und 560 Farbseiten drucken. Der HP Officejet 100 soll ab Anfang Mai 2011 für rund 280 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Lala Satalin... 11. Apr 2011

Dass der Drucker dann kaputt ist, ist übertrieben aber so ungefähr war das gedacht, ja.

watcher 11. Apr 2011

Für alle, die sich mehr Nachhaltigkeit wünschen und sich nicht an der geplanten...

Linienteu 11. Apr 2011

"Es ist kein original HP Akku eingelegt, daher kann nicht gedruckt werden." Fast wie bei...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /