Pushlife

Google kauft Experten für Musiktitel-Synchronisierung

Google kauft Pushlife. Die kanadische Firma entwickelt Software, um Musiktitel plattformübergreifend vom PC auf das Smartphone zu bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Pushlife-Chef Ray Reddy (Bild: Pushlife)
Pushlife-Chef Ray Reddy (Bild: Pushlife)

Google hat das kanadische Unternehmen Pushlife übernommen. Das gab Pushlife in seinem Blog bekannt. Die Plugin-Software von Pushlife ermöglicht das Synchronisieren von Musiktiteln und anderen Inhalten zwischen PCs und Mobiltelefonen mit verschiedenen Betriebssystemen. Die Software arbeitet mit iTunes und dem Windows Media Player auf Blackberry- und Android-Smartphones. Unterstützt würden auch die Endgeräte Nokia S40 und Nokia S60 sowie Smartphones von LG und Samsung.

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich Data Analytics
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Das Onlinemagazin Techvibes berichtet, dass der Preis für Pushlife bei 25 Millionen US-Dollar gelegen habe.

"Als wir unsere Reise im Jahr 2008 begonnen haben, wollten wir den Menschen helfen, ihre digitalen Inhalte über verschiedenste Plattformen hinweg zu organisieren, auszutauschen und zu erwerben", erklärte Pushlife. Es bleibe aber weiterhin viel zu tun bei der Verbesserung der Oberfläche der Anwendungen und bei der Vereinfachung der Bedienbarkeit. "Da Google die Innovation in vielen Bereichen des mobilen Internets vorantreibt, dachten wir, dass ein Eintritt in diese Firma ein richtiger Schritt sei."

Das Team von Pushlife werde mit Google Kanada zusammengehen, erklärte das Unternehmen. Pushlife wurde von dem ehemaligen RIM-Mitarbeiter Raymond Reddy gegründet. Im September 2010 hatte Pushlife 30 Beschäftigte.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    4.–5. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Google erklärte dem Blog All Things Digital zu der Übernahme von Pushlife: "Wir glauben, dass Pushlife viele Erfahrungen für interessante mobile Anwendungen mitbringt, was es zu einer großen Bereicherung unseres Teams für mobile Anwendungen macht."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apple erwartet große Probleme in den Lieferketten
    Quartalsbericht
    Apple erwartet große Probleme in den Lieferketten

    Apple meldet Rekordergebnisse und einen 12-Monats-Gewinn von fast 100 Milliarden US-Dollar, warnt jedoch vor Unterbrechungen der Lieferketten.

  2. Neuer Firmenname: Aus Facebook wird Meta
    Neuer Firmenname
    Aus Facebook wird Meta

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Namen der neuen Dachgesellschaft seiner Dienste genannt. Dieser lehnt sich stark an das geplante Metaversum an.

  3. Quartalsbericht: Amazon kämpft mit höheren Kosten und weniger Wachstum
    Quartalsbericht
    Amazon kämpft mit höheren Kosten und weniger Wachstum

    Der neue Amazon-Vorstandschef sieht auch im vierten Quartal weniger Wachstum wegen Investitionen und Problemen in den Lieferketen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate-Deals (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /