Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Bird
Smart Bird

Tulpenzwiebeln, Kartoffeln, Spargel

Der im vergangenen Jahr vorgestellte Fingripper, der Greifer am Bionischen Handling-Assistenten, sortiere inzwischen Tulpenzwiebeln oder Kartoffeln und halte Spargel in einer Schälmaschine, erzählt Kho. Der Greifer ist einer Fischflosse nachempfunden und so konstruiert, dass er sich der Form des Gegenstandes, den er greift, anpasst. Die Kraft verteilt sich umso besser, je stärker der Anpressdruck ist. Der Fingripper kann dadurch die empfindlichen Zwiebeln oder Spargelstangen auch mit Kraft packen, ohne sie zu zerdrücken.

Anzeige
  • Flugroboter nach dem Vorbild einer Möwe: Smart Bird (Foto: wp)
  • Noch liegt der am Boden, ... (Foto: wp)
  • .. aber gleich dreht er seine Runden durch die Messehalle. (Foto: wp)
  • Bionik: Eine Mechanik bildet die Bewegungen nach, die ein Vogel auch in der Natur macht.(Foto: wp)
  • Der Flügel besteht aus Kohlefaser. (Foto: wp)
  • Der Flügel schlägt nicht nur, er ändert auch aktiv den Anstellwinkel. (Foto: wp)
  • Robotino XT - ein Roboter zum Lernen (Foto: wp)
  • Ausgestattet ist er mit dem Bionischen Handling-Assistenten. (Foto: wp)
  • Der Greifer besteht aus zwei Fingrippern, mit denen der Roboter sanft zupackt. (Foto: wp)
Der Greifer besteht aus zwei Fingrippern, mit denen der Roboter sanft zupackt. (Foto: wp)

Auch der Smart Bird lässt sich vielfältig einsetzen. Nicht unbedingt als Flugroboter. Allerdings könne beispielsweise der Mechanismus, mit dem der Flügel des Roboters angestellt werde, in einem Sperrventil eingesetzt werden, sagt Kho.

Bionic Learning Network

Die Entwicklungen entstehen im Rahmen des Bionic Learning Network. Daran sind neben Festo weitere Unternehmen und Forschungsinstitutionen beteiligt. Am Bionischen Handling-Assistenten etwa hat das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) mitgearbeitet. Am Smart Bird war das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt. Auch mit dem renommierten Massachusetts Institute of Technology haben die Schwaben schon kooperiert.

Es gehe darum, über das Bionic Learning Network Projekte umzusetzen, um mit dem Kunden in eine Diskussion darüber zu kommen, Konstruktionen anders zu begreifen, erklärt Kho. Die Projekte liefen jeweils unabhängig voneinander. Erst Mitte des Jahres werde dann entschieden, welches Projekt bis zur Hannover Messe im nächsten Frühjahr präsentiert werde, oder ob mehrere Projekte zu einem zusammengefasst würden. "Wir wissen noch nicht, ob wir zu Hannover Messe 2012 den unsichtbaren Fisch entwickeln werden."

 Smart Bird: Bionik erzeugt Aufmerksamkeit

eye home zur Startseite
Agnostiker 11. Apr 2011

Wenn eine echte Silbermöwe gegen die Fensterscheibe donnert ist sie auch "kaputt". Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. OSRAM GmbH, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit LG-TV-Angeboten: 55EG9A7V für 899€, OLED65B7D für 2.249€ und SJ1 Soundbar für...
  2. 277€
  3. 88€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel