• IT-Karriere:
  • Services:

Open Compute Project

Facebook veröffentlicht Design für Server und Rechenzentrum

Ein kleines Team von Facebook-Ingenieuren hat eine neue Generation von Servern entwickelt, die vor allem energieeffizient und billig sind. Im Rahmen des Open Compute Project hat Facebook das in seinen Rechenzentren eingesetzte Serverdesign nun komplett freigegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Rechenzentrum in Pineville
Facebook-Rechenzentrum in Pineville

Facebook hat beim Design seiner Server alle Teile auf den Prüfstand gestellt. Das schließt neben der reinen Serverhardware auch die verwendete Software und das Rechenzentrum ein. So kommt beispielsweise eine Stromverteilung mit 480 Volt zum Einsatz, um den Energieverlust zu minimieren und die Notwendigkeit einer einzelnen unterbrechungsfreien Stromquelle zu eliminieren. Die Serverhardware wurde auf maximale Effizienz getrimmt und alles entfernt, was dazu nicht beiträgt.

Inhalt:
  1. Open Compute Project: Facebook veröffentlicht Design für Server und Rechenzentrum
  2. Offene-Servergehäuse

Sein Server- und Rechenzentrumsdesign hat Facebook nun als Open Hardware freigegeben, so dass sie jeder verwenden, verbessern und weitergeben kann. Dazu startet Facebook das Open Compute Project, eine Initiative mit dem Ziel, gemeinsam das energieeffizienteste und ökonomischste Rechenzentrum zu entwickeln.

Als ersten Schritt hat Facebook die Spezifikation des mechanischen Designs der in seinen Rechenzentren verwendeten Hardware veröffentlicht. Das schließt die Designs der Mainboards, Netzteile, Servergehäuse, Racks und Akkuschränke ein. Auch die elektrische und mechanische Konstruktion seiner Rechenzentren legt Facebook offen.

  • Facebook-Rechenzentrum in Pineville
  • Facebook-Rechenzentrum in Pineville
  • Lüfter in Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Lüfter in Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Open Compute Projekt: AMD-Mainboard
  • Open Compute Projekt: Akkuschrank zwischen zwei Triple-Racks
  • Open Compute Projekt: Servergehäuse nach oben hin offen
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Open Compute Projekt: Intel-Mainboard
  • Open Compute Projekt: Netzteil
  • Open Compute Projekt: Triple-Racks
Open Compute Projekt: Triple-Racks

In Pineville hat Facebook auf dieser Basis ein Rechenzentrum gebaut, das eine Power-Usage-Effectiveness-Rate (PUE) von 1,07 erreicht. Das bedeutet, 93 Prozent der Energie aus dem Stromnetz erreichen die Server. Herkömmliche Rechenzentren erreichen eher eine PUE-Rate von 1,5. Laut Facebook ist das Rechenzentrum um 38 Prozent effizienter und die Kosten um 24 Prozent geringer als bei herkömmlichen Rechenzentren auf dem Stand der aktuellen Technik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Offene-Servergehäuse 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 55,99€
  2. 77,97€ (Release 19.11.)

Autor-Free 11. Apr 2011

Jo wenn FB in Ruby laufen würd hätten die ein paar "kleine" Probleme.

Autor-Free 11. Apr 2011

Am besten jeden Server der Pornos, Golem-Kommentare und Werbung hostet abschalten, das...

Bouncy 08. Apr 2011

Äh, nein

joper 08. Apr 2011

sehr schön.

jack-jack-jack 08. Apr 2011

naja, wenn man den Finger ans Gehäuse hält und deutliche Vibration spürt, kann ich mir...


Folgen Sie uns
       


Poco X3 NFC im Test: Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt
Poco X3 NFC im Test
Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt

Das Poco X3 NFC ist Xiaomis jüngstes preiswertes Smartphone, die Ausstattung verspricht angesichts des Preises einiges - und hält etliches.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Poco-Smartphone mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Smartphone Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor
  3. Xiaomi Mi 10 Ultra kommt mit 120-Watt-Schnellladen

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Hochtemperatur-Supraleiter: Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken
Hochtemperatur-Supraleiter
Spezialkabel bringt Strom verlustfrei über weite Strecken

In Kupferleitungen geht durch den elektrischen Widerstand viel Energie verloren. Eine Firma mit Sitz nahe München hat ein Spezialkabel gebaut, bei dem das nicht passiert.
Von Wolfgang Kempkens


      •  /