Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Rechenzentrum in Pineville
Facebook-Rechenzentrum in Pineville

Open Compute Project

Facebook veröffentlicht Design für Server und Rechenzentrum

Ein kleines Team von Facebook-Ingenieuren hat eine neue Generation von Servern entwickelt, die vor allem energieeffizient und billig sind. Im Rahmen des Open Compute Project hat Facebook das in seinen Rechenzentren eingesetzte Serverdesign nun komplett freigegeben.

Facebook hat beim Design seiner Server alle Teile auf den Prüfstand gestellt. Das schließt neben der reinen Serverhardware auch die verwendete Software und das Rechenzentrum ein. So kommt beispielsweise eine Stromverteilung mit 480 Volt zum Einsatz, um den Energieverlust zu minimieren und die Notwendigkeit einer einzelnen unterbrechungsfreien Stromquelle zu eliminieren. Die Serverhardware wurde auf maximale Effizienz getrimmt und alles entfernt, was dazu nicht beiträgt.

Anzeige

Sein Server- und Rechenzentrumsdesign hat Facebook nun als Open Hardware freigegeben, so dass sie jeder verwenden, verbessern und weitergeben kann. Dazu startet Facebook das Open Compute Project, eine Initiative mit dem Ziel, gemeinsam das energieeffizienteste und ökonomischste Rechenzentrum zu entwickeln.

Als ersten Schritt hat Facebook die Spezifikation des mechanischen Designs der in seinen Rechenzentren verwendeten Hardware veröffentlicht. Das schließt die Designs der Mainboards, Netzteile, Servergehäuse, Racks und Akkuschränke ein. Auch die elektrische und mechanische Konstruktion seiner Rechenzentren legt Facebook offen.

  • Facebook-Rechenzentrum in Pineville
  • Facebook-Rechenzentrum in Pineville
  • Lüfter in Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Lüfter in Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Open Compute Projekt: AMD-Mainboard
  • Open Compute Projekt: Akkuschrank zwischen zwei Triple-Racks
  • Open Compute Projekt: Servergehäuse nach oben hin offen
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Facebooks Rechenzentrum in Pineville
  • Open Compute Projekt: Intel-Mainboard
  • Open Compute Projekt: Netzteil
  • Open Compute Projekt: Triple-Racks
Open Compute Projekt: Triple-Racks

In Pineville hat Facebook auf dieser Basis ein Rechenzentrum gebaut, das eine Power-Usage-Effectiveness-Rate (PUE) von 1,07 erreicht. Das bedeutet, 93 Prozent der Energie aus dem Stromnetz erreichen die Server. Herkömmliche Rechenzentren erreichen eher eine PUE-Rate von 1,5. Laut Facebook ist das Rechenzentrum um 38 Prozent effizienter und die Kosten um 24 Prozent geringer als bei herkömmlichen Rechenzentren auf dem Stand der aktuellen Technik.

Offene-Servergehäuse 

eye home zur Startseite
Autor-Free 11. Apr 2011

Jo wenn FB in Ruby laufen würd hätten die ein paar "kleine" Probleme.

Autor-Free 11. Apr 2011

Am besten jeden Server der Pornos, Golem-Kommentare und Werbung hostet abschalten, das...

Bouncy 08. Apr 2011

Äh, nein

joper 08. Apr 2011

sehr schön.

jack-jack-jack 08. Apr 2011

naja, wenn man den Finger ans Gehäuse hält und deutliche Vibration spürt, kann ich mir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Chemnitz
  4. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 28,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Business Continuity für geschäftskritische Anwendungen
  2. Data Center-Modernisierung mit Hyper Converged-Infrastruktur
  3. Data Center-Modernisierung für mehr Performance und


  1. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  2. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  3. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  4. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  5. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  6. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  7. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  8. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  9. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  10. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Interessant zu wissen wäre

    werpu | 13:52

  2. Re: Funktioniert ja auch super

    /mecki78 | 13:51

  3. Re: Künstliche Intelligenz

    Frank... | 13:51

  4. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    ArthurDaley | 13:50

  5. Klingt nach Verharmlosung der Landminen...

    Lebostein | 13:48


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:58

  4. 11:25

  5. 10:51

  6. 10:50

  7. 10:17

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel