• IT-Karriere:
  • Services:

Nik Software

HDR-Fotos mit Intels Advanced Vector Extensions berechnen

Nik Software hat seine Bildbearbeitung HDR Efex Pro in der neuen Version 1.2 mit Unterstützung für Intels Advanced Vector Extensions ausgestattet. Damit sollen Rechner mit Intels Sandy-Bridge-Prozessoren die rechenaufwendigen HDR-Fotos schneller erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

HDR Efex Pro ist als Plugin für Adobe Photoshop und Photoshop Lightroom sowie Apple Aperture erhältlich. Die Erweiterung kann aus mehreren Fotos einer Belichtungsreihe ein Bild mit hohem Dynamikumfang errechnen und mit einem Tonemappingverfahren so umrechnen, dass es auch auf Bildschirmen mit niedrigem Dynamikumfang betrachtet werden kann. Mit Intels neuen Sandy-Bridge-Prozessoren soll die Berechnung durch die Unterstützung der Advanced Vector Extensions in Version 1.2 des Plugins nun schneller gehen.

  • Nik Software HDR Efex Pro
  • ohne Nik Software HDR Efex Pro
  • mit Nik Software HDR Efex Pro
  • Nik Software HDR Efex Pro - Voreinstellungen
  • Nik Software HDR Efex Pro - Geteilte Ansicht vor und nach HDR-Effekt
  • Nik Software HDR Efex Pro - U-Point-Technik
  • Nik Software HDR Efex Pro - Anwendung der U-Point-Technik
Nik Software HDR Efex Pro
  • Nik Software HDR Efex Pro
  • ohne Nik Software HDR Efex Pro
  • mit Nik Software HDR Efex Pro
  • Nik Software HDR Efex Pro - Voreinstellungen
  • Nik Software HDR Efex Pro - Geteilte Ansicht vor und nach HDR-Effekt
  • Nik Software HDR Efex Pro - U-Point-Technik
  • Nik Software HDR Efex Pro - Anwendung der U-Point-Technik
ohne Nik Software HDR Efex Pro
Stellenmarkt
  1. AKKA, Berlin, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Das ist auch dringend notwendig, denn zur Vorstellung der Software im Oktober 2010 zeigte sich im Kurztest von Golem.de, dass bei der Arbeit mit dem Programm recht viel Geduld aufgebracht werden muss.

Der Vorteil von HDR Efex Pro gegenüber anderer HDR-Software liegt in den U-Point-Kontrollpunkten von Nik Software. Damit können Farben, Kontraste und Vignetten der HDR-Bilder punktuell beeinflusst werden. Der Anwender setzt dazu einfach eine Pipette auf den zu beeinflussenden Bildbereich und bedient die Parameterregler.

Mit dem intuitiven Ansatz werden anstelle von Masken Kontrollpunkte auf den Bildern platziert, die selektiv Bildbereiche auswählen, auf denen die gewünschten Filter angewendet werden. Eine herkömmliche Maskierung ist nicht erforderlich. Alternativ kann die Bearbeitung der Bilder auch global erfolgen.

Nach wie vor fehlt dem Programm allerdings eine einstellbare Entrauschreduktion, die partiell einzelne Bildbereiche mehr oder minder stark vom Pixelgestöber befreien kann.

HDR Efex Pro 1.2 von Nik Software ist für Besitzer der Vorversion kostenlos. Die Software kostet rund 160 Euro und ist sowohl für Windows als auch für Mac OS X erhältlich. HDR Efex Pro kann als 32-Bit- oder 64-Bit-Plugin für Adobe Photoshop CS3 bis CS5 sowie Lightroom 2.3 (oder später) installiert werden.

Eine kostenlose 15-Tage-Testversion kann gegen Preisgabe der E-Mail-Adresse von der Webseite des Herstellers heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Cashback-Aktion von MSI)
  2. 79€ (Bestpreis mit Saturn)
  3. (u. a. Logitech G402 Hero für 39€ und G502 Lightspeed für 85€)
  4. (u. a. PX701HD für 414€ statt 483,14€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /