Abo
  • Services:

Neupositionierung

Gamestop plant eigenes Spieletablet

Der stationäre Handel gerät durch Downloads unter Druck - kein Wunder, dass sich der weltgrößte Spielehändler Gamestop nach alternativen Geschäftsmodellen umsieht. Dazu gehört auch ein eigenes Tablet.

Artikel veröffentlicht am ,
Neupositionierung: Gamestop plant eigenes Spieletablet

Tony Bartel, Chef des US-Spielehändlers Gamestop, will in absehbarer Zeit ein eigenes Gaming-Tablet auf den Markt bringen. Im Gespräch mit Gamasutra.com sagte er, dass er sich die Kooperation mit einem Hardwarepartner vorstellen könne, aber auch eine Eigenentwicklung denkbar sei. Details zu Terminen oder gar Spezifikationen konnte Bartel noch nicht nennen; allerdings soll sich per Bluetooth ein Controller nutzen lassen. Auch andere Branchengrößen sehen Tablets als ideale Spieleplattform - etwa Heiko Huberts von Bigpoint auf der Munich Gaming 2011.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Wilhelmshaven
  2. Zwick GmbH & Co. KG, Ulm

Gamestop setzt bereits länger auf den Ausbau digitaler Vertriebswege. Anfang April 2011 hatte das Unternehmen die Downloadplattform Impulse und den Streamingdienst Spawn Labs gekauft; auch über den Versuch einer Übernahme von Steam sei nachgedacht worden, sagte Bartel. Mitte 2010 hatte er außerdem das Onlineportal Kongregate akquiriert, das vor allem unkomplizierte Browsergames anbietet.

Gamestop betreibt weltweit über 6.500 Läden, davon rund 200 in Deutschland. Das Unternehmen verkauft Spiele für alle wichtigen Plattformen und ist insbesondere stark im Handel mit Gebrauchtspielen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 0,97€
  4. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Freepascal 08. Apr 2011

Strategiespiele ließen sich sicher anpassen, irgendwie müsste man das Problem der recht...

Prypjat 08. Apr 2011

pssst ... ich Plane ... *sich umguckt* ... seit geraumer Zeit, die Weltherrschaft an mich...

Seasdfgas 07. Apr 2011

gamertablet xD wenn ich das schon lese wird doch eh nichts


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /